Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Japanische Schleifsteine (Toishi) für das Hocho

Die passenden Schleifsteine oder Schärfsteine für Ihre Japan Messer sind von großer Bedeutung wenn Sie auch langfristig Freude an den hervorragenden Schneideneigenschaften ihres Honcho haben möchten.
Schleifsteine
Seite 1 von 2
1 2
Seite 1 von 2
1 2

Japanische Schleifsteine (Toishi) für das Hocho

Japanische Küchenmesser oder Hocho sind einzigartig unter den Profiküchenmessern. Ihre Haltbarkeit und Schneideeigenschaften werden, aufgrund der langen Tradition der Klingenherstellung japanischer Schmiede, von Profiköchen auf der ganzen Welt geschätzt. Um diese einmalige Schärfe zu erhalten ist jedoch auch die Pflege eines Japan Messers nicht zu vernachlässigen. Ein japanischer Schleifstein (Toishi) sollte deshalb immer zur Standardausrüstung jedes Hocho begeisterten Hobbykochs gehören.

Original japanische Schleifsteine führender Hersteller aus Japan

Beim Kauf eines Schleifsteins spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Gerade wer ein hochwertige, scharfe Honcho besitzt möchte es sich nicht durch einen minderwertigen oder falsch ausgewählten Schleifstein ruinieren.
Auf Japanwelt finden Sie aus diesem Grund ausschließlich original japanische Wassersteine bekannter japanischer Traditionsunternehmen wie Suehiro aus der japanischen Präfektur Niigata, oder die Marken King und Sun Tiger des in Osaka beheimateten Schleifstein Produzenten Matsunaga.

Was ist das Besondere an japanischen Schleifsteinen?

Japanische Schleifsteine sind im wesentlichen Wasserabziehsteine (Wassersteine) und werden, im Gegensatz zu den vielen gängigen Schleifsteinen aus dem Westen, feucht benutzt. Um während des Schleifvorgangs optimale Ergebnisse erzielen zu können sollten japanische Schleifsteine deshalb, vor dem eigentlichen Schleifen der Messer, immer fünf bis zehn Minuten im Wasser „einweichen“.
Japanische Schleifsteine überzeugen besonders durch ihre schnellen Schleifeigenschaften, die bereits nach wenigen Schleifbewegungen zu den gewünschten Ergebnissen führen. Müheloses Schleifen ist mit diesen Wassersteinen jederzeit möglich.
Wichtig: Je größer der Wasserstein, desto schneller lässt sich die Schneide schärfen!

Vorteile japanischer Wassersteine

Japanische Wassersteine besitzen unterschiedliche Eigenschaften, welche sie gegenüber anderen Schleifsteinen, wie dem Arkansas-Stein, unterscheiden. Zu den Vorteilen japanischer Abziehsteine gehören:

  • Durch das Schärfen mit einem Wasserstein kommt es zu keinem extremen Temperaturanstieg während des Schleifvorgangs. Ein ausglühen der Schneide wird verhindert.
  • Japanische Wasserschleifsteine besitzen eine weiche Kornbindung, wodurch sie zwar auch schneller abreiben, dafür jedoch auch schnell stumpfe Körner verlieren und so immer eine optimale Schleifleistung erbringen können

Welchen japanischen Schleifstein brauche ich für mein Kochmesser?

Welcher japanische Schleifstein sich am besten für ihre Zwecke eignet hängt von seiner Körnung ab. Wenn Sie beispielsweise Kerben, Scharten und andere durch lagen Gebrauch entstandene Unebenheiten ausgleichen wollen empfiehlt sich ein grober Wasserstein mit einer geringen Körnung. Für den Feinschliff ihrer Klingen sollten Sie hingegen zu einem Modell mit hoher Körnung greifen.
Grundsätzlich lassen sich japanische Wassersersteine, entsprechend der Körnungen, in folgende Kategorien einteilen:

  • Grober Schleifstein (Arato)/ Schruppstein, zum Herausschleifen von Unebenheiten. Körnung zwischen 80 und 400
  • Mittelgrober Schleifstein (Nakato), zum eigentlichen Schärfen der Klinge. Körnung 800 bis 2000
  • Feinschliff Schleifsteine (Shiageto)/ Polierstein, zum Abziehen und Polieren der Japan Messer. Körnung ab 3000

Zudem gibt es u.a. noch beidseitige Schleifsteine (Ryoumento).

Zuletzt angesehen