Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

AGB

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Abschluss von Kaufverträgen mit Verbrauchern

Inhaltsverzeichnis

 

Geltungsbereich

  1. Für alle Bestellungen, die von Verbrauchern über den Online-Shop des Gunar Fenner, Savignyplatz 6, 10623 Berlin, (nachfolgend als „Japanwelt“ bezeichnet) abgeben werden, gelten die Regelungen unter Buchstabe A. „Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Abschluss von Kaufverträgen mit Verbrauchern“. Die unter Buchstabe B. „Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Abschluss von Kaufverträgen mit Unternehmern“ ausgeführten Reglungen gelten für Verbraucher nicht.
  2. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Vertragspartner, Kundendienst

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Japanwelt Inh. G. Fenner. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo-Fr 10:00 - 17:00 unter der Telefonnummer +49(0)30-31808151.

Vertragsschluss

  1. Die Produktdarstellungen im Online-Shop dienen zur Abgabe eines Kaufangebotes. Mit Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Verkauf unserer Produkte erfolgt nur für den privaten Gebrauch in haushaltsüblichen Mengen.
  2. Wir können Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages Bestellung) durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von drei Tagen annehmen. Die automatische Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.
  3. Das Warenangebot richtet sich vordringlich an Verbraucher, sodass Kaufverträge nur über haushaltsübliche Abgabemengen geschlossen werden.

Versandkosten

Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten. Näheres zur Höhe der Versandkosten entnehmen Sie bitte nachfolgender Tabelle.


Deutschland

Innerhalb Deutschlands erfolgt die Berechnung der Versandkosten aufgrund des Gewichts.
Für Sendungen auf Inseln fallen Zuschläge an.
Paketversand - DE

von kg bis kg Preis Versand
0 2 5,00 €
3 4 7,00 €
5 9 10,00 €
10 24 20,00 €
25 35 30,00 €
Spedition - Deutschland

Für Bestellungen ab 35kg Gesamtgewicht oder gekennzeichnete Speditionsartikel

von kg bis kg Preis Versand
0 beliebig 35,00 €
Inselzuschlag für Paketversand

Aufschlag für deutsche Inseln mit den PLZ 18565, 25845, 25849, 25859, 25863, 25869, 25938, 25946, 25980, 25992, 25996, 25599, 26465, 26474, 26486, 26548, 26571, 26579, 26757, 27498, 27499, 83209, 83256

von kg bis kg Preis Versand
0 35 12,00 €
Inselzuschlag für Speditionsversand

Aufschlag für deutsche Inseln mit den PLZ 18565, 25845, 25849, 25859, 25863, 25869, 25938, 25946, 25980, 25992, 25996, 25599, 26465, 26474, 26486, 26548, 26571, 26579, 26757, 27498, 27499, 83209, 83256

von kg bis kg Preis Versand
0 beliebig 25,00 €
Digitaler Versand

Versand digitaler Güter (Geschenkgutscheine z.B. per e-Mail, zum Versand wird eine gültige e-Mail Adresse benötigt.)

von kg bis kg Preis Versand
0 beliebig 0,00 €
Aufschlag Sperrgut - DE

Versandkosten für Sperrgut (min. eine Seite länger als 120cm)

von kg bis kg Preis Versand
0 2 5,00 €
3 4 3,00 €
5 5 0,00 €

Österreich


Schweiz


Frankreich


Niederlande


Andorra


Belgien


Bulgarien


China


Dänemark


Estland


Finnland


Griechenland


Großbritannien


Irland


Island


Italien


Kanada


Lettland


Liechtenstein


Litauen


Luxemburg


Malta


Moldavien


Montenegro


Norwegen


Polen


Portugal


Rumänien


Schweden


Serbien


Slowakei


Slowenien


Spanien


Tschechien


Türkei


Ungarn


USA


Zypern

Zahlungsmöglichkeiten und zusätzliche Gebühren

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse, Nachnahme, Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Ratepay (Kauf auf Raten), PayMorrow (Kauf auf Rechnung) oder Barzahlen.

  1. Vorkasse

    Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen auf unser Konto zu überweisen, sonst wird Ihre Bestellung automatisch von uns storniert, sofern Sie keine speziell nach Ihren Wünschen angefertigten Waren (siehe Widerrufsbelehrung) enthält. Wir gewähren bei dieser Zahlungsart ein Skonto von 1,5% auf den Rechnungsbetrag.

  2. Nachnahme

    Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme fallen zzgl. 7,50 Euro als Kosten an. Diesen Betrag weisen wir in der Bestellbestätigung und der Rechnung aus. Weitere Steuern oder Kosten fallen nicht an.

  3. Kreditkarte

    Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Die Zahlung wird durch unseren Partner Heidelberger Payment GmbH – kurz HeidelPay – (www.heidelpay.de) abgewickelt. Die Auswahl der Zahlungsart erfolgt im Webshop von Japanwelt, die Eingabe der Kreditkartendaten erfolgt über ein eingebettetes Formular von HeidelPay. Nach Eingabe und Bestätigung der Angaben wird die Kreditkarte belastet und der Kunde wird auf die Bestellbestätigungsseite von Japanwelt zurückgeleitet.

  4. Paypal

    Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

  5. Sofortüberweisung

    Wir bieten auch Sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt Sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen.

    Unser Service ist für Sie als Kunde kostenlos, es fallen lediglich die Gebühren (Überweisungsgebühr) Ihrer Hausbank an.

    Bei Wahl der Zahlungsart Sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt.

    Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer Sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken Sofortüberweisung nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt, erhalten Sie hier: https://www.payment-network.com/de/user/sofortueberweisung-bankensuche.html.

  6. PayMorrow - Kauf auf Rechnung

    Der Zahlungsdienstleister PayMorrow bietet Privatkunden in Deutschland und Österreich die Bezahlung von Bestellungen per Rechnung, wenn Liefer- und Rechnungsanschrift identisch sind.

    Die PayMorrow GmbH wird nach Eingabe der Personen- und Adressdaten die Bonität des Kunden prüfen und gegebenenfalls bei hohem Forderungsausfallrisiko die Bestellung zurückweisen. Nach erfolgreicher Prüfung erhält der Kunde eine E-Mail zur Bestätigung und Zahlungsinformationen. Wird der Kunde akzeptiert, wird die bestellte Ware umgehend verschickt. Die Bestellung wird dann von Japanwelt als als verschickt gemeldet und die Zahlungsfrist gestartet. Der Kunde ist nach Erhalt und Prüfung der Waren verpflichtet, den Rechnungsbetrag umgehend direkt an PayMorrow an die in der E-Mail genannten Kontodaten zu überweisen. Sollte die Zahlung unterbleiben, wird PayMorrow das weitere Mahnverfahren übernehmen.

    Beim Kaufen auf Rechnung (Rechnungskauf über PayMorrow) wird die bestellte Ware gemeinsam mit der Rechnung an den Kunden versandt bzw. ausgeliefert. Der Kaufpreis ist innerhalb von 21 Tagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.

    Zur Einschätzung des Haftungsrisikos und zur Bonitätsprüfung übermitteln Paymorrow oder von Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung bei Anmeldung zum Rechnungskauf Ihre Adressdaten ggf. an Wirtschaftsauskunfteien zur Bonitäts- und Kreditprüfung. Informationen zu Ihrem bisherigen Zahlungsverhalten beziehen wir von folgenden Wirtschaftsauskunfteien, die Daten für die Erteilung von Auskünften speichern:

    • Bürgel, Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, D-22761 Hamburg, Tel.: +49 (0)40 - 89803-0, Fax: -777
    • CEG, Creditreform Consumer GmbH, Hellersbergstr. 11, D-41460 Neuss, Tel.: +49 (0)2131-109-501, Fax: -557
    • DeltaVista, Deltavista GmbH, Freisinger Landstr. 74, 80939 München, Tel.: +49 (0)89-724488-0, Fax: -22

    Zum Zweck der eigenen Kreditprüfung rufen Paymorrow oder von Paymorrow beauftragte Partnerunternehmen ggf. Bonitätsinformationen auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren von den genannten Instituten ab. Für diese Fälle stimmen Sie der Mitteilung Ihres Vor- und Nachnamens, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, sowie Ihres Geburtsdatums und Ihrer Telefonnummer an die genannten Institute zu. Paymorrow stellt in diesem Zusammenhang sicher, dass sowohl die beauftragten Partnerunternehmen als auch die genannten Institute ihrerseits die Daten ausschließlich im Rahmen der Zweckbestimmung verarbeiten und/oder nutzen.

    Alle Bonitätsprüfungen erfolgen, um Schwierigkeiten im Zahlungsverkehr auszuschließen. Der Datenaustausch zwischen Paymorrow, von Paymorrow beauftragten Partnerunternehmen und anderen Wirtschaftsinformationsdiensten schützt den Online-Handel vor Schäden, die sich langfristig auf die Verkaufspreise auswirken. So profitieren auch Sie als Endkunde von einer Prüfung der Kundendaten zu diesem Zweck.

    Der Aufschlag für diese Zahlungsart beträgt pauschal 3% des Rechnungsbetrages und ist nicht erstattbar.

    Weitere Informationen zur Funktionsweise und zum Datenschutz von PayMorrow finden Sie unter https://paymorrow.de/datenschutzbedingungen-online-kaeufer sowie unter https://paymorrow.de/kaeufer.

  7. RatePAY – Kauf auf Raten

    Um Ihnen den Kauf auf Raten anbieten zu können, arbeiten wir mit der RatePAY GmbH, Schlüterstraße 39, 10629 Berlin (nachfolgend "RatePAY") zusammen. Kommt bei Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart ein wirksamer Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns zustande, treten wir unsere Zahlungsforderung an RatePAY ab. Bei Nutzung der RatePAY-Zahlungsart Ratenzahlung, treten wir unsere Zahlungsforderung an die Partnerbank der RatePAY GmbH ab.

    Wenn Sie eine der hier angebotenen RatePAY-Zahlungsarten wählen, willigen Sie im Rahmen Ihrer Bestellung in die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten und die der Bestellung, zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung, an die RatePAY GmbH ein. Alle Einzelheiten finden Sie in den zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Datenschutzhinweis für RatePAY-Zahlungsarten, die Teil dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind und immer dann Anwendungen finden, wenn Sie sich für eine RatePAY-Zahlungsart entscheiden.

    Nach erfolgtem Versand beginnt der mit dem Kunden bei der Bestellung vereinbarte Zahlungsablauf. Bei einem Kauf auf Raten ist der Kunde zur Überweisung der vereinbarten Raten an RatePAY verpflichtet. Sollte die Zahlung aller oder einzelner Raten unterbleiben, wird RatePAY das Mahnverfahren übernehmen.

    Der Aufpreis für diesen Dienst beträgt 3%. Zusätzlich werden von RatePAY Kosten berechnet, die im RatePAY-Checkout angezeigt werden. Sie können die Raten bereits vorher mit dem RatePAY-Ratenrechner errechnen unter http://www.ratepay.com/ratenzahlung.

  8. Barzahlen via Barzahlen.de

    Ist Barzahlen vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Nach Abschluss der Bestellung erhalten Sie einen Zahlschein, welchen Sie sich ausdrucken können. Diesen lassen Sie dann bei einer der Barzahlen-Partnerfilialen (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) an der Kasse scannen begleichen dort den Betrag in bar. Alternativ können Sie sich einen Zahlcode via SMS auf Ihr Handy schicken lassen, den Zahlcode der Kassiererin in der Barzahlen-Partnerfiliale (http://www.barzahlen.de/filialfinder/annahmestellen) nennen und den Betrag dort in bar begleichen. Die Barzahlen-Partnerfiliale übermittelt in Echtzeit die Zahlungsbestätigung, woraufhin der Versandprozess unmittelbar gestartet wird.

Barzahlung bei Selbstabholung

Sie haben die Möglichkeit der Abholung bei Japanwelt Inh. G. Fenner, Savignyplatz 6, 10623 Berlin, Deutschland, zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Mo-Fr 10:00 bis 17:00 Uhr nach Terminvereinbarung, außer an Feiertagen. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, damit wir die Ware aus unserem Lager für Sie bereitstellen können. Einige Artikel sind möglicherweise nur mit längeren Vorlauffristen abholbar. Sie können bei Abholung auch mit EC- oder Kreditkarte und Unterschrift zahlen. Die elektronische Zahlung wird bereitgestellt von SumUp! Weitere Informationen zu diesem Dienst finden Sie unter https://sumup.de/.

Lieferbedingungen und Selbstbelieferungsvorbehalt

  1. Die Lieferung erfolgt per GLS. Wir liefern nicht an Packstationen. Sollte die Lieferung per GLS nicht möglich sein, erfolgt die Lieferung per Spedition. Dies wird Ihnen bereits im Bestellprozess angezeigt. Die Lieferung per Spedition erfolgt frei Bordsteinkante an die vereinbarte Lieferadresse. Sollte sich beim Packen der Ware unerwartet ein Versand als Paket ergeben, werden wir die Ware in Einzelfällen ohne Ihre vorherige Genehmigung per GLS, gegebenenfalls auf mehrere Pakete verteilt, versenden.

    In Einzelfällen wird nach Absprache auch ein Versand per DHL, Post oder Hermes Versanddienst ermöglicht. Dies ist nicht einforderbar und wird von uns nur bei besonderen Umständen angeboten.

  2. Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.
  3. Sollte die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Bereits geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.
  4. Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil wir mit diesem Produkt von unseren Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert werden, können wir vom Vertrag zurücktreten. Wir werden Sie in diesem Fall unverzüglich informieren und ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten. Unabhängig davon gestatten wir uns, die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorzuschlagen.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keine Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

Schlussbestimmungen

  1. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
  2. Es gilt deutsches Recht.

Verbraucherinformationen

  1. Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.
  2. Etwaige Eingabefehler bei Abgabe Ihrer Bestellung können Sie bei der abschließenden Bestätigung vor der Kasse erkennen und mit Hilfe der Lösch- und Änderungsfunktion vor Absendung der Bestellung jederzeit korrigieren.
  3. Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebots.
  4. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschließlich Deutsch.
  5. Beanstandungen und Gewährleistungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.
  6. Wir speichern den Vertragstext. Die Bestelldaten und die AGB werden Ihnen per Email zugesendet.
  7. Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot.
  8. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 5 Tagen, es sei denn bei der gelieferten Ware handelt es sich um nach Kundenwünschen herzustellende Maßanfertigungen, wozu insbesondere Futons, Betten und Sondermaßtatami zählen. Sondermaßtatami liefern wir spätestens nach 3 Monaten, während für die Auslieferung von Futonmatratzen gemäß Kundenspezifikationen höchstens 20 Tage benötigt werden. Die Lieferzeiten werden bei jedem Artikel angegeben. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut bzw. bei Nachnahme oder Rechnungskauf am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet am darauf folgenden fünften Tag, bei Sondermaßtatami am darauf folgenden dreißigsten Tag und bei Furon-Betten gemäß Kundenspezifikationen am darauf folgenden zwanzigsten Tag. Fällt der letzte Tag der Frist oder der Fristbeginn auf einen Samstag, Sonntag oder - im Falle des Fristbeginns am Ort des Verkäufers, im Falle des Fristendes am Lieferort - staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.
  9. Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Hinweis gemäß Batteriegesetz

Da in unseren Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, sind wir nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z.B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können verwertet werden. Sie können die Batterien nach Gebrauch entweder an uns zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe (z.B. im Handel oder in kommunalen Sammelstellen oder in unserem Versandlager) unentgeltlich zurückgegeben.

Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat.

Das Zeichen mit der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass Sie Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgen dürfen. Unter diesem Zeichen finden Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung:

Nicht in den Hausmüll werfen! Pb: Batterie enthält Blei
Cd: Batterie enthält Cadmium
Hg: Batterie enthält Quecksilber

Zuletzt angesehen