Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Japanische Sojasaucen-Schalen & Kännchen

Sojasaucen-Kännchen und Sojasaucen-Schälchen für ihr japanisches Geschirr-Set garantieren ein stilvolles Ambienten bei Tisch und sind ein Muss für alle Sushi-Fans, die noch kein komplettes Sushi-Geschirr ihr Eigen nennen!
Sojasaucen-Schalen & Kännchen
Seite 1 von 4
1 2 ...4
Seite 1 von 4
1 2 ...4

Japanische Sojasaucen-Schalen & Kännchen

„Das Auge isst mit“ ist bei japanischem Essen keine leere Floskel, sondern Teil des Genusserlebnisses. Das richtige japanische Geschirr mit Sojasaucen-Kännchen und Sojasoßen-Schälchen trägt dabei ebenso zum Gesamteindruck bei wie die Speisen selbst.

Sojasaucen-Kännchen und Sojasoßen-Schälchen für den perfekten Sushi-Abend

Zu einem kompletten Sushi-Geschirr gehören unbedingt: ein Kännchen für Sojasauce sowie die passenden Sojasaucen-Schälchen in welchen die Soße für jeden Gast gefüllt wird.
Sowohl Sojakännchen wie auch die Soja-Schalen werden meist aus feiner Keramik gefertigt und tragen ihren Teil zum ästhetischen Ambiente am Tisch bei. Gerade bei einem mit solch großer Sorgfalt angerichteten japanischen Essen wie Sushi spielt die angemessene Präsentation der Speisen eine nicht unwesentliche Rolle. Aber auch zu jedem anderen Gericht sieht es einfach ansprechender aus wenn Sie ihren Gästen Sojasoße in einem speziellen Sojasaucen-Kännchen anbieten.

Darf man Sojasoße und Wasabi im Sojasoßen-Schälchen vermischen?

Das Internet ist voll mit Listen selbst ernannter Experten, die vor den verschiedensten Fauxpas bei Sushi-Essen warnen. Fast immer ganz oben mit dabei ist das Mischen von Sojasoße und Wasabi im Sojasaucen-Schälchen. Aber ist es wirklich ein kulinarisches Verbrechen beides zu einem schmackhaften Dip zu mischen?
Die traditionelle Art Sushi zu essen unterscheidet sich tatsächlich stark von der hierzulande verbreiteten Variante. Zum einen wird Nigiri-Sushi nicht mit Stäbchen sondern mit den Fingern zum Mund geführt. Zum anderen existieren Unterschiede in der Art des Eintunkens. Nachdem die Sojasoße aus dem Sojasaucen-Kännchen in die Sojasaucen-Schälchen geschüttet wurde, wird das Nirgi-Sushi mit der Fisch-Seite (und nicht dem Reis) nach unten kurz in die Soße eingetaucht. Dies hat zwei Gründe: Erstens wird so weniger Sojasauce aufgenommen, so dass der zarte Geschmack des Fisches nicht verdeckt wird und zweitens vermeidet man, dass sich der Reis mit Flüssigkeit voll saugt und auseinander bricht.
Gut und schön, aber darf man nun Wasbi und Sojasoße im Sojasaucen-Schälchen mischen? Generell wird Sushi mit beiden Würzmitteln gegessen, in guten Sushi-Restaurants wird Nigiri-Sushi allerdings von einem erfahrenen Sushi-Meister ausreichend mit Wasabi gewürzt, so dass es die Soße aus dem Sojasaucen-Kännchen völlig ausreicht, um das perfekte Geschmackserlebnis zu erhalten. Ansonsten wird empfohlen den Wasabi auf dem Sushi aufzutragen und es dann in die Sojasoßen-Schale zu dippen.
Heutzutage ist Sushi jedoch auch in Japan oft zu einer Art Fast Food geworden, das man schnell mal zwischendurch genießen möchte. Wer schon einmal in einem japanischen Fließband Sushi-Imbiss (Kaiten-sushi) gesessen hat wird bemerkt haben, dass auch eilige Japaner gerne Soße und Wasabi in ihren Soja-Schälchen mischen um einen fertigen Dip für mehrere Portionen zu erhalten. Solange Sie nicht in einem wirklich hochklassigen Lokal speisen darf also munter weiter gemischt werden!

Zuletzt angesehen