Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Washi - Japanpapier für Shodo und Sumi-e

Schneiden Sie sich Ihr eigens Origami-Papier aus hochwertigem Japanpapier zurecht. Sollten Sie einmal andere Formate als die gängigen Origamipapier Formate falten wollen bietet Ihnen Washi-Papier alle Freiheiten!
Washi - Japanpapier
Seite 1 von 3
1 2 3
Seite 1 von 3
1 2 3

Washi - Japanpapier für Shodo und Sumi-e

Viele japanische Künste sind untrennbar mit der Existenz des Washi (Japanpapier) verbunden. Shodo, Sumi-e, Ukiyo-e oder auch Origami verdanken einen Teil ihres besonderen Reizes der Verwendung dieses besonderen Papiers.

Geschichte des Japanpapiers (Washi)

Die ersten Bögen Papier kamen laut den Aufzeichnungen des Nihonshoki ( „Chroniken Japans“, aus dem 8. Jahrhundert) im Jahre 610 als Geschenk das chinesischen Kaiser nach Japan. Das älteste in Japan selbst hergestellte Papier lässt sich auf das Jahr 702 zurückdatieren.
Seitdem hat sich in Japan eine eigenständige Kunst der Papierherstellung entwickelt, die auch heute auf aller Welt Bewunderer hat. Besonders unter Künstlern ist das Japanpapier aufgrund seiner einmaligen Eigenschaften auch heute noch äußerst beliebt.

Wie wird Japanpapier produziert?

Washi wird aus unterschiedlichen japanischen Sträuchern hergestellt, wobei die drei am häufigsten verwendeten Arten Gampi (eine Seidelbast-Art), Kozo (weiße Maulbeere) und Mitsumata (ebenfalls den Seidelbastgewächsen zugehörig) sind. Jede dieser Sträucherarten besitzt unterschiedliche Eigenschaften, die sich auch auf das aus ihnen gewonnene Papier übertragen.


  • Gampi Washi (auch Ganpishi genannt) hat eine glatte und eher glänzende Oberfläche. Es wurde häufig zur Produktion von Büchern oder Kunst verwendet. Heute werden allerdings nur noch wenige Gampi angebaut, weshalb der Preis für dieses Papier relativ hoch ist.

  • Kozo Papier (Kozogami) ist heute das am weitesten verbreitete Japanpapier und das widerstandfähigste der drei Arten.

  • Mitsumatagami (Mitsumata Papier), hat eine an Elfenbein erinnernde Färbung und wird besonders gerne in der Malerei und für Kalligraphien (Shodo) benutzt.

Über die Jahrhunderte haben sich in den verschiedenen Regionen Japans eigne Traditionen in der Washi-Herstellung entwickelt. Ebenfalls gibt es Japan-Papier Sorten, für die eine Mischung aus unterschiedlichen Sträuchern verarbeitet wird.

Winterzeit ist Washi-Zeit

Traditionell war der Winter der wichtigste Produktionszeitraum für Japanpapier, da reines und kaltes Wasser einen besonders guten Einfluss auf die Qualität des Papiers ausübt. Zum einen verhindert es bakteriellen Befall, der die Fasern schädigen könnte und zum anderen bewirkt es ein Zusammenziehen derselben, was sich positiv auf die Papieroberfläche auswirkt. Mit der Einführung von maschinell gefertigtem Papier nach westlichem Vorbild während der Meiji-Zeit (1868-1912), sanken die Herstellungszahlen für Washi, das nach wie vor handgeschöpft und in aufwendiger Handarbeit produziert wurde.

Wofür wird Japanpapier heute verwendet?

Die heute produzierten Washi-Sorten werden neben der Verwendung als Shoji-Papier fast ausschließlich für den künstlerischen Bedarf angefertigt. Hier sind ihre hervorragenden Eigenschaften weiterhin gefragt und die Qualität des Papiers eine wesentliche Vorraussetzung für des gelingen des Kunstwerks. Auch der weltweite Erfolg des (ebenfalls auf Japanwelt erhältlichen) japanischen Masking Tapes im Kunst- und Designbereich wäre, ohne die Verwendung des traditionellen Japanpapiers, nicht denkbar gewesen. Neben Shodo und Sumi-e, eignet sich Washi Papier aufgrund seiner Beschaffenheit auch perfekt für das Falten von Origami. Ein weiter Pluspunkt ist die große Auswahl an Farben und traditionellen Aufdrucke, die jedem Origami-Kunstwerk nochmals eine ganz besondere Note verleihen.

Japanwelt bietet Ihnen eine große Auswahl an japanischem Washi Origami-Papier. Einfarbig, in bunten Musterungen oder mit traditionellen Motiven. Sie können zudem zwischen Sets mit gleichen Mustern oder Origami-Sets mit einer interessanten Auswahl an verschieden Musterungen wählen. Veredeln Sie Ihre Faltkunst mit hochwertigem Washi Papier aus japanischer Produktion von Japanwelt!

Zuletzt angesehen