Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Asiatische Kommoden aus Japan und China

Asiatische Kommoden wie der japanische Tansu oder der chinesische Hochzeitsschrank sind mehr als antike Schmuckstücke. Diese asiatischen Möbel setzen auch in modernem Wohnumfeld ästhetische Akzente!
Kommoden
Seite 1 von 2
1 2
Seite 1 von 2
1 2

Asiatische Kommoden aus Japan und China

  • Asiatische Kommoden und Schränke können durch das exotische und leicht fremde Aussehen zu einem echten Highlight in deutschen Wohn- und Esszimmern werden.
  • Das wichtigste traditionelle japanische Möbelstück ist der Tansu. Tansu wird mit Truhe, Schrank oder Kommode übersetzt. Er ist ein transportables Möbelstück, den es ebenfalls mit Rollen gibt.
  • Auf Japanwelt finden Sie neben traditionellen Kommoden aus Japan ebenfalls weitere asiatische Möbel wie chinesische Hochzeitsschränke.

Asiatische Kommoden und Schränke sind in Deutschland als Alternative zur klassischen Schrankwand sehr beliebt. Egal ob japanische Tansu-Kommode oder chinesischer Hochzeitschrank, auf Japanwelt finden Sie die gesamte Vielfalt asiatischer Möbel!

Elegante Exotik – asiatische Kommoden und Schränke aus Fernost

Aufwendig von erfahrenen Schreinermeistern gefertigte Kommoden und Schränke aus Asien besitzen einen einzigartigen Charme. Es ist nicht nur die hochwertige Verarbeitung, oder die einmalige Veredelung durch aufwendige Lackarbeiten, sondern gerade ihr zeitloses Design, das asiatische Möbel aus Japan und China zu gefragten Einrichtungsgegenständen macht.

Kommoden wie ein Tansu oder ein chinesischer Hochzeitsschrank sind gefragte Produkte im Asia Möbel-Bereich. Sie besitzen ein asiatisches Design, lassen sich jedoch aufgrund ihrer klaren Formen auch hervorragend mit modernen Möbeln kombinieren. Sie werten so jeden Raum durch einen Hauch fernöstlicher Exotik auf.

In Online Shops haben sie oft die Wahlmöglichkeit zwischen Antik-Kommoden oder hochwertigen Nachbauten nach antiken Vorlagen. Letztere entsprechen dabei höchsten Standards und können von Laien meist nicht von originalen Antikmöbeln unterschieden werden.

Tansu – die japanische Kommode

Als Tansu wird eine spezielle antike Kommoden-Art aus Japan bezeichnet, die dort während der Edo-Zeit (1603-1868) entstanden ist. Tansu Kommoden können unterschiedliche Größen besitzen und sind am ehesten mit der westlichen Schubladenkommode zu vergleichen.

Traditionell aus leichtem Holz wie Kiri (Blauglockenbaum) oder Sugi (Sicheltanne) gefertigt, diente der antike Tansu je nach Ausführung auch als Truhe zum Transport von Dingen.

Charakteristisch für die japanische Kommode sind ihre vielen Schubladen die oft in asymmetrischer Aufteilung im Holz-Korpus eingelassen sind. Ein weiteres auffälliges Merkmal sind die zahlreichen Eisenbeschläge dieser Schubladenkommode, die man sonst eher selten auf japanischen Möbeln findet.

Die Beschläge hatten im Ecken- und Kantenbereich der Kommode ursprünglich die Funktion das Holz vor Beschädigungen zu schützen. Mit der Zeit wurden die aufwendig gearbeiteten Beschläge jedoch mehr und mehr zum Schmuck des Tansu. Besonders Muster aus der Blüten- und Pflanzenwelt wurden zu begehrten Motiven und dekorativem Schmuck der japanischen Kommode.

Ein Tansu Hersteller muss neben hervorragenden Schreiner- und Schmiedefähigkeiten oft auch über langjährige Erfahrung im Umgang mit japanischem Urushi-Lack verfügen. Nicht wenige Tansu werden in einem langwierigen Prozess auf den Außenseiten mit dem speziellen Lack veredelt.

Die Gewinnung und das Auftragen des Urushi-Lacks ist, wie die Tischlerei und Schmiedekunst, eine Handwerkskunst für sich. Die Kunst muss bis zur Perfektion beherrscht werden, wenn man eine hochwertigen Tansu-Kommode herstellen will.

Aus diesem Grund kommt es auch vor, dass bestimmte Teilarbeiten von besonders geschulten Experten ausgeführt werden. Die so entstandenen japanischen Möbel sind ein beeindruckender Beweis der außergewöhnlich hohen japanischen Möbel-Kunst und eignen sich auch hervorragend als Sideboard im Wohnzimmer oder Esszimmer.

Japanische Möbel bei Japanwelt kaufen

Auf Japanwelt finden Sie nicht nur Tansu-Schränke, wobei die Produktgruppe den größten Bereich einnimmt. Ein 3-teiliger Treppen-Tansu (auch Kaidandansu genannt) kann als Alternative zur Schrankwand dienen.

Ansonsten gibt es einen 3-teiliger Tansu mit Schiebetüren und Schüben, der die klassische Wohnzimmerkommode ersetzt. Teilweise sind die Schränke von der Höhe auch als Fernsehkommoden denkbar.

Zum einfachen Transportieren bietet sich ein Großer Rollen-Tansu oder Kapitänstansu mit Schiebetüren an. Er kann sehr flexibel vom Wohn- ins Esszimmer befördert werden, oder auch im Schlafzimmer beziehungswiese Fluren zur Geltung kommen.

Ansonsten gibt es hochwertige Medizinschränke mit kleinen Schubladen zur Aufbewahrung von Kleinteilen. Im unteren Bereich haben sie ein größeres Fach zum Verstauen von Flaschen oder größeren Paketen.

Ansonsten gibt es noch verschiedene Kommoden mit Schubkästen, die als Kodansu bekannt sind. In Japan dienen diese Schränke meist in Schlafzimmern zum Verstauen der Kleidung oder des Kimonos. Es gibt hier ebenfalls Kommoden mit 3 größere Schubladen. Es sind demnach japanische Kleiderschränke.

Im Bereich der asiatischen Spezialmöbel finden Sie weiterhin Hochzeitstruhen, oder koreanische Hutboxen, die als Nachttische genutzt werden können. Es gibt eine reichhaltige Auswahl an asiatischen Möbeln, welche einen exotischen Eindruck vermitteln.

Der chinesische Hochzeitsschrank – ein Blickfang nicht nur für junge Paare

Der chinesische Hochzeitsschrank ist neben dem so genannten Opiumtisch-Beistelltisch das in westlichen Wohnungen am häufigsten anzutreffende chinesische Möbelstück. Traditionell wurde dieser Schrank dem Brautpaar zur Hochzeit geschenkt, woher auch sein Name stammt.

Wie die japanische Tansu Kommode besitzt auch der chinesische Hochzeitsschrank einen massiven Korpus aus Holz. In seiner Form unterscheidet er sich jedoch mit einer Höhe von ca. 180cm von einer gewöhnlichen Kommode.

Ein chinesischer Hochzeitsschrank besitzt zudem nicht nur Schubladen, wie eine Schubladenkommode, sondern ebenfalls große Schranktüren wie man sie von europäischen Möbeln her kennt.

Ein paar Besonderheiten sind beim Kauf Ihrer Asia-Möbel zu beachten. Beispielsweise besitzen antik Hochzeitsschränke keine Kleiderstangen, da in China Kleidung gefaltet gelagert wurde. Moderne Nachbauten solcher Antikmöbel werden jedoch häufig den aktuellen Ansprüchen angepasst.

Neben einer hochwertigen Lackierung in Rot oder Schwarz sind besonders die kunstvollen Messingbeschläge eines Hochzeitsschranks aus China auffällig. Ähnlich wie bei der japanischen Tansu-Kommode dienen sie in erster Linie dem Schmuck dieses asiatischen Möbel-Stücks.

Chinesische Hochzeitsschränke passen dank ihrer schlichten Schönheit und dem satten Rot und Schwarz ihrer Lackierung als Schrank, asiatische Kommode oder Sideboard (in kleiner Ausführung), auch in modern eingerichtete Schlafzimmer und Ankleidezimmer. Und auch wer nicht frisch verheiratet ist, kann seine Räume mit diesem asiatischen Möbel-Schmuckstück verschönern.

Ob chinesischer Schrank, japanische, asiatische Kommode oder andere traditionelle japanische Einrichtungsgegenstände und China Möbel, wie Tische, Stühle, Beistelltische, Truhen und Sideboards, im Japanwelt Shop findet sich für jede Wohnung das passende Möbelstück aus Fernost. Sie können die Modelle als Schlafzimmerschrank oder Wohnzimmerschrank gleichermaßen benutzen. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf.

Genießen Sie asiatisches Wohnen mit Japanwelt!

Zuletzt angesehen