Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Asiatische und japanische Zierbrunnen für Ihren japanischen Garten

Japanische Brunnen, Wassersteine und Holzbrunnen verbreiten auch in kleinen Japan-Gärten oder auf Terrassen als Zierbrunnen eine angenehm entspannte Atmosphäre und ansprechende Optik. Überzeugen Sie sich in dieser Rubrik von Japanwelt’s Garten-Shop!
Brunnen
Seite 1 von 2
1 2
Seite 1 von 2
1 2

Asiatische und japanische Zierbrunnen für Ihren japanischen Garten

Brunnen sind als Behältnisse für Wasser ein wichtiges Elemente eines japanischen Gartens. Gerade wenn der Platz ihres japanischen Gartens nicht dazu ausreicht einen eigenen Bach anzulegen und sie keinen reinen Steingarten planen möchten, bieten japanische Brunnen aus Holz oder Granit, in Kombination mit kleinen Wasserspielen, eine gute Möglichkeit die beruhigende Wirkung des Wassers auch in Ihrem Garten genießen zu können.

Kulturelle Bedeutung - japanischer Brunnen in Religion und Teezeremonie

Japanische Brunnen begegnen uns nicht nur wie Steinlaternen innerhalb japanischer Gärten, wo sie das Element Wasser repräsentieren. Neben der Bedeutung von Brunnen in der Gartenkultur besitzt der japanische Brunnen, als Wasserbecken auch in der Kultur und der Religion eine wichtige Bedeutung. Im Eingangsbereich von Shinto-Schreinen sowie in traditionellen Teehausgärten gibt es generell einen Steinbrunnen. Er dient der rituellen Waschung von Händen und Mund vor dem Besuch des Schreins oder vor Beginn der Teezeremonie. Hierbei geht es weniger darum sich tatsächlich von Schmutz und Dreck zu befreien, sondern vielmehr darum sich symbolisch zu reinigen. Meist handelt es sich bei einem solchen japanischen Brunnen um ein flaches Granitbecken mit einem breiteren Rand. Entnommen wird das Wasser mit einer speziellen Schöpfkelle, die direkt am Granitbrunnen aufbewahrt wird. Die Art der Wasserentnahme sowie das Abspülen der Hände erfolgt dabei speziellen Regeln, die von allen Gläubigen oder Teilnehmern einer Teezeremonie eingehalten werden. In kleiner Ausführung eigen sich diese japanischen Brunnen auch hervorragend als Zierbrunnen in Ihrem Garten.

Verschieden japanische Garten-Brunnen-Arten

So vielfältig und individuell wie Ihr japanischer Garten, ist auch die Auswahl an japanischen Brunnen als Zierbrunnen. Japanische Brunnen von Japanwelt unterscheiden sich nicht nur in der Form und Größe, sondern ebenfalls in der Art des verarbeiteten Materials.

Japanische Holzbrunnen

Der einfachste japanische Gartenbrunnen ist der Holzbrunnen bestehend aus einem Holzzuber. Alte Bierfässer eignen sich hervorragend, um so einen asiatisch anmutenden Brunnen im eigenen Garten zu haben. Hochwertige Holzbrunnen bestehen dabei beispielsweise aus halbierten Holzfässern die aus Eiche gefertigt werden. Sie sind, bis sie an die Kunden ausgeliefert werden,  permanent mit Wasser gefüllt. So ist garantiert, dass sich das Holz durch Austrocknung nicht zusammenzieht und die Holzbrunnen direkt nach der Ankunft wasserdicht befüllt werden können. Bei einem solchen japanischen Brunnen aus Holz handelt es sich um ein stehendes Gewässer, ohne Ab- und Zulauf. Das bedeutet, dass das Wasser regelmäßig ausgetauscht werden sollte, um Fäulnis und Algenbildung im Zierbrunnen zu verhindern.

Japanische Steinbrunnen und Granitbrunnen aus Japan

Die Mehrzahl japanischer Brunnen besteht aus edlem Granit oder anderen Steinarten.  Sie sind in ihrer Natürlichkeit bezeichnend für die enge Naturverbundenheit und Harmonie die japanische Gärten prägt.
Als Tetsu-Bachi-Brunnen bekannten japanischen Brunnen sind den traditionellen Brunnen vor japanischen Shinto-Schreinen nachempfunden. Im kleinen Maßstab für den eigenen Japan-Garten besitzen diese Zierbrunnen meist eine runde Form mit einem tiefen Wasserloch. Für gewöhnlich haben diese Gartenbrunnen Modelle, wie auch japanische Holzbrunnen, keinen eigen Wasserablauf oder Zulauf. Man kann sie jedoch am Ende eines japanischen Wasserspiels, wie der bekannten Wasserwippe aus Bambusrohr, aufstellen und überlaufendes Wasser über ein unterirdisches Wasserbecken ableiten oder auf einem Untergrund platzieren der generell gut Wasser aufnimmt. Das Klacken der hinab gleitenden Wasserwippe aus Bambus beim Aufschlagen auf den Rand des Granitbrunnens sowie das entspannende Plätschern des Wassers sind Geräusche die jedem Besucher eines japanischen Gartens in angenehmer Erinnerung bleiben.
Der wohl bekanntesten asiatische Gartenbrunnen ist der sogenannte Wasserstein-Zierbrunnen. Diese auch unter dem Namen Zeni-Bachi bekannten Brunnen sind alten asiatischen Münzen nachempfunden, die in ihrer Mitte ein markantes rechteckiges Loch aufwiesen. Aus Granit gefertigt bilden Zeni-Bachi-Brunnen noch heute diese Form nach, wobei das eigentlich durchgehende Loch der Münze zu einer bloßen Vertiefung ausgearbeitet wurde, die das Wasserbecken dieses asiatischen Brunnens bildet. Im Gegensatz zu den durch klare Schlichtheit bestechenden japanischen Brunnen sind diese Gartenbrunnen aus Asien häufig mit aufwendig gearbeiteten chinesischen Schriftzeichen verziert was ihnen eine zusätzlich exotische Optik verleiht. Finden Sie den passenden Zierbrunnen für Ihre Gartenmöbel und Ihren japanischen Garten!
Wasserstein-Brunnen können ebenfalls gut als ansprechende Quellstein-Wasserspiele eingesetzt werden. Hierzu ist es nötig ein Modell mit durchgehendem Loch zu erwerben, unter dem das Wasser mittels einer Pumpe zum hervorquellen gebracht wird. In gut sortierten Online-Shops wie Japanwelt finden Sie jedoch auch Wassersteine, die bereits eine integrierte Pumpe mit eingebautem Wasserzulauf besitzen und somit nicht nur als  Brunnen sondern auch als wunderbarer Quellstein Dekoration genutzt werden können.

Auch für den Wohnbereich gibt es Variationen bestimmter Japan-Brunnen. Zimmerbrunnen aus Granit beziehungsweise Bambus-Elementen sind ein sehr beliebtes Accessoire, das für die Verbesserung des Raumklimas sorgt und eine angenehme Atmosphäre schafft. Lassen Sie sich von der Auswahl der im Japanwelt-Shop erhältlichen Artikel inspirieren!

Zuletzt angesehen