Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Kyūsu – die japanische Teekanne

Japanische Kyusu Teekannen im Japanwelt Shop finden. Servieren und genießen Sie ihren Tee auf asiatische Art. Hier finden Sie hochwertiges Teegeschirr aus China und Japan.
Japanische Teekannen
Seite 1 von 6
1 2 ...6
Seite 1 von 6
1 2 ...6

Kyūsu – die japanische Teekanne

  • Japanische Teekannen, in denen der Tee mit heißem Wasser aufgebrüht wird, bestehen meist aus Keramik.
  • Die Kyūsu Teekanne kann einen Seitengriff haben, muss es aber nicht unbedingt. Meist hat sie ein Teesieb, damit der grüne Tee sofort aufgebrüht werden kann.
  • Auf Japanwelt finden Sie verschiedene Teekannen mit Seitengriff und Griff im hinteren Teil. Sie können die passende Teekanne für die Teezeremonie kaufen.

Was sind Kyūsu Teekannen aus Japan?

Falls sie auf der Suche nach einer außergewöhnlich schönen Teekanne sind lohnt sich ein Blick auf die Auswahl original japanischer Kyūsu Teekannen auf Japanwelt.

Kyūsu bezeichnet im Japanischen unterschiedliche Arten von Teekannen, die nicht wie die gusseisernen Tetsubin Kannen, zum Kochen von Wasser geeignet sind, sondern lediglich dem Warmhalten und Aufsetzen des Tees dienen.

Ist bei der japanischen Teekanne immer ein Seitengriff vorhanden?

Es gibt drei generelle Arten von Kyūsu Teekannen. Zum einen Teekannen mit Griff am hinteren Teil (ushirode kyūsu 後手急須), wie wir es von westlichen Modellen gewohnt sind. Der Griff kann jedoch u-förmig sein. Auch die Variante mit einem Griff oder Henkel am oberen Bereich ist kein ungewöhnlicher Anblick (uwade kyūsu, 上手急須).

Bekannt geworden sind Kyūsu hierzulande jedoch aufgrund der dritten Variante, bei der sich der Haltegriff an der Seite (yokode kyūsu, 横手急須) der japanischen Teekanne befindet. Dies ermöglicht eine neue Art des Einschenkens und sieht dazu noch extravagant aus. Fälschlicherweise wird der Begriff Kyūsu häufig synonym für Teekanne mit Seitengriff verwendet, obwohl es sich hierbei lediglich um eine von mehreren Variationen handelt.

Eine japanische Teekanne besteht in der Regel aus Keramik oder Porzellan und wird in bestimmten Regionen mit langer Handwerkstradition produziert. Berühmt für ihre Kyūsu ist die japanische Kleinstadt Tokoname in der Präfektur Aichi. Bereits seit der Heian-Zeit (749-1185) wird in dieser Gegend auf hohem Niveau Keramik gefertigt und die Bezeichnung Tokoname-yaki (für in Tokoname gebrannte Produkte) ist ein in ganz Japan bekannter Qualitätsbeweis.

Der integrierte Teefilter

Japanische Teekannen bestechen nicht nur durch Ihre wundervolle Optik, sondern auch durch einige technische Raffinessen. Beispielhaft soll an dieser Stelle auf den integrierten Teefilter hingewiesen werden. Insbesondere aus Keramik geformten Kyūsu Teefilter erfordern bei der Herstellung außergewöhnliches Geschick und sollen einen ganz besonderen Teegenuss ermöglichen. Kyūsu Teekannen werden neben ihrer Herkunft und ihrem Griff auch anhand ihrer Siebe bzw. Teefilter unterschieden.

Japanische Teekanne kaufen – welche Keramikkannen bietet der Japanwelt-Shop?

Im Bereich der japanischen Teekannen gibt es verschiedene Modelle. Die meisten Artikel sind aus Porzellan oder Keramik. Sie können jedoch Unterschiede bei den Ausführungen feststellen. Am häufigsten sind japanische Kannen für Tee mit einem seitlichen Griff. Deutliche Unterschiede gibt es jedoch bei der Form des Auslaufstutzes.

Die Teekanne – Akatsuki ist in Schwarz mit braunen Streifen gehalten. Sie hat eine richtige runde Kannentülle, welche eigenständig an die Kanne angebracht wurde. Das sieht man beispielsweise auch bei dem Modell Tsubogata, das in Rot und Schwarz gehalten ist. Die Kanne ist jedoch eher hoch und schlank und nicht klein und bauchig.

Die Teekanne Arita Yakijime hat dagegen nur einen dreieckigen Ausguss, der viel kleiner und unauffälliger ausfällt. Diese Form gibt es in unterschiedlichen Farben, ist aber nicht der Standard.

Falls Sie sich eine Teekanne mit japanischen Motiven wünschen, können wir die Teekanne - Hira Ami aus dem Japanwelt-Shop empfehlen. Sie ist in oranger Farbe gehalten und trägt Kanjis auf dem Bauch der Teekanne.

Wenn Sie verspieltere Motive für die Teezeremonie suchen, ist das Modell Kinsai Kozuchi Obi Ami empfehlenswert mit Staubapplikationen und Blumenmotiven.

Ansonsten gibt es japanische Teekannen mit Griff über dem Teedeckel. Ein weißes Modell mit Bambusgriff ist beispielsweise im Shop vorhanden. Neben den schlichten Teekannen aus Porzellan mit Bambushenkel gibt es jedoch viele weitere Variationen.

Die Teekannen aus Keramik stammen aus Japan. Sie sind alltagstauglich und können teilweise in der Spülmaschine oder Mikrowelle verwendet werden. Das Bestellen und Kaufen von japanischen Teekannen ist jederzeit möglich. Die Porzellan-Kannen werden ebenfalls gut verpackt, sodass beim Transport keine Schäden entstehen. Sie müssen daher nur ein passendes Modell finden!

Ein guter Tee verdient mehr als gewöhnliche Becher und Tassen aus Porzellan. Lassen Sie sich von der Auswahl an Kyūsu Teekannen auf Japanwelt überzeugen und genießen Sie Grünen Tee, Weißen Tee, Kräutertee, oder auch Schwarzen Tee aus einem handwerklichen Kunstwerk aus dem Land der aufgehenden Sonne! Besuchen Sie auch den Japanwelt Online-Shop für Tee-Zubehör um Ihr japanisches Teeservice zu vervollständigen.

Zuletzt angesehen