Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Japanischer Reise-Wortschatz – Begriffe und Floskeln

Natürlich muss man nicht gleich richtig Japanisch lernen, um dieses faszinierende Land zu bereisen. Heute kommt man auch außerhalb der großen Städte mit Englisch gut durch. Wie in vielen anderen Ländern auch, wird es aber von den Japanern gern gesehen, wenn man sich gewisser Floskeln bedienen kann – Hallo, Danke, Guten Tag und so weiter. Zudem nehmen das Nutzen und Einstreuen einiger japanischer Redewendungen den häufig im Umgang mit Touristen sehr zurückhaltenden Japanern ein wenig ihre Scheu. Es lohnt sich also auf alle Fälle vor einem Japanurlaub ein bisschen Zeit zu investieren und ein paar Vokabeln und Redewendungen zu pauken. Das wird nicht nur nützlich sein, sondern dem Reisenden mit großer Wahrscheinlichkeit auch das eine oder andere Lächeln schenken.

Neben dem klassischen Guten Tag, Danke und Guten Appetit sind bei den einzelnen Wörtern häufig solche besonders nützlich, die auch alleinstehend genutzt werden können, um nach einer bestimmten Sache zu fragen. Die Aussprache ist im Japanischen mit einigen Ausnahmen ähnlich wie im Deutschen. Der Wichtigste Unterschied ist vielleicht, dass ein „U“ am Ende eines Wortes nicht mit ausgesprochen wird. Daneben wird ein „R“ oft wie ein „I“ ausgesprochen und ein „H“ kann in manchen Fällen als „W“ ausgesprochen werden. Einem Touristen verzeiht man aber kleinere Fehler in der Aussprache und die meisten Japaner werden es schätzen, dass man sich anstrengt, ein wenig ihrer Sprache zu benutzen.

Ein Japaner in einem Gespräch
Japaner freuen sich, wenn man als Tourist versucht japanisch zu sprechen - Bild: © Lan Pham - Unsplash

Wichtig ist auch die bei Japanern häufig etwas gewöhnungsbedürftige Aussprache des Englischen. Aufgrund der japanischen Sprachstruktur sind sie es nicht gewöhnt, zwei oder mehr Konsonanten hintereinander auszusprechen und so kann ein Einfaches „Good Morning“ schon einmal wie „Gutto Moluningo“ klingen. Mit ein bisschen Geduld gewöhnt man sich aber schnell an diese etwas spezielle Aussprache des Englischen. 

 

Wichtige japanische Grundwörter und Floskeln für den Reisenden

 

Japanische Floskeln im Alltag

  • Guten Morgen: Ohayo gozaimasu (おはようございま)
  • Guten Tag: Konnichiwa (こんにちは)
  • Guten Abend: Konbawa (こんばんはす)
  • Hallo am Telefon: Moshi moshi (もしもし)
  • Auf Wiedersehen: Sayonara (さようなら)
  • Guten Appetit: Itadakimasu (いただきます)
  • Danke: Arigato (ありがとう) oder (besonders höflich) Arigato gozaimasu (ありがとう ございます)
  • Bitte: Dozo (どうぞ) oder (besonders höflich) Doo itashimashite (どう いたしまして)
  • Entschuldigung: Sumimasen (すみません) oder Gomen nasai (ごめん なさい)
  • Ja: Hai (はい)
  • Nein: Iie (いいえ)
  • Die Rechnung bitte: O kaikei onegaishimasu (おかいけいおねがいします)
  • Hilfe!: Tasukete (たすけて)

 

Wichtige japanische Begriffe für Reisende 

  • Hotel: Hoteru (ホテル)
  • Taxi: Takushī (タクシー )
  • Reisepass: Pasupōto (パスポート)
  • U-Bahn: Chikatetsu ( 地下鉄)
  • Eintrittskarte: Chiketto (チケット)
  • Schlüssel: Kī (キー)
  • Bus: Basu (バス)
  • Zug: Densha (でんしゃ) oder Shinkansen (Schnellzug, しんかんせん)

 

Begriffe für wichtige Orte 

  • Bank: Ginkoo (ぎんこう)
  • Bahnhof: Eki (えき)
  • Stadtzentrum: Mach no chushin (まち ちゅしん)
  • Krankenhaus: Biyoin (びょういん)
  • Polizei: Keisatsu (けいさつ)
  • Restaurant: Resutoran (レストラン)
  • Flughafen: Kuukuo (空港)
Ein Mann bittet eine Japanerin um Hilfe
Wo ist...? = ...wa dokodesu ka? - So kann man schon nach dem Weg fragen - Bild: © Dynamic Wang - Unsplash

 

Japanische Sätze für Urlauber und Japanreisende

 

Hier könnte nun eine ewig lange Liste folgen. Stattdessen wollen wir ihnen hier zehn wirklich im Alltag hilfreiche und gut zu lernenden Beispielen geben. Die korrekte Aussprache ist natürlich toll, steht aber nicht unbedingt an erster Stelle – die Japaner werden sie schon verstehen und ihnen nicht selten weitaus offener begegnen, als hätten sie diese auf Englisch angesprochen.

    1. Würden Sie bitte ein Foto von mir machen? – Shashin wo totte moraemasen ka? (写真を撮ってもらえませんか)
    2. Fährt dieser Zug nach (Osaka)? – Kono densha wa (Osaka) e ikimasu ka? (この電車は「渋谷」へ行きますか)
    3. Wieviel kostet es? – Ikura desu ka? (いくら ですか)
    4. Ich schaue nur. – Mite iru dake desu. (みて いる だけ です)
    5. Ich möchte ein Auto mieten. – Kuruma wo karitai desu ka. (をかりたいですか)
    6. Ich mache Urlaub hier. – Yasumi o sugoshiteimasu. (やすみ をすごしています)
    7. Wo sind die Toiletten? – Otoire ha doko desu ka? (おトイレはどこですか)
    8. Ich habe mich verlaufen. – Michi ni mayoi mashita. (みち に まよいました)
    9. Ist dies ein Ort, den auch Japaner oft besuchen? – Koko wa nihon no hito mo yoku kuru tokoro desu ka? (ここは日本の人もよく来るところですか)
    10. Ich bin das erste Mal hier. Kennen sie ein nettes Restaurant in der Nähe, welches sie mir empfehlen könnten? – Hajimete kita no desu ga, kono atari de oishii o-mise wo shitte-imasuka? (  初めて来たのですが、この辺りで美味しいお店を知っていますか)
Japanischer Reise-Wortschatz
Kaitaidesu. = Ich möchte es gerne kaufen. - Bild: © Jérémy Stenuit - Unsplash

Auch interessant:

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.