Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Yufuin – Bergdorf und malerisches England mitten in Japan

Malerische Natur, ansprechende Berge und unbekannte Tempelarchitektur – für Europäer kann Japan ein exotisches Paradies sein, was es zu entdecken gilt. Neben den Metropolen ziehen dabei viele ländliche Regionen die Menschen in den Bann. Märchenhafte ländliche Gebiete warten auf einheimische und ausländische Touristen, um sie zu verzaubern.

Yufuin (湯布院町, Yufuin-chō) liegt im Norden der Insel Kyūshū in der Präfektur Oita. Es handelt sich um ein Naturparadies mit malerischen Hängen an einem See und relativ hohen Bergen. Sie können dort Eulen in einem Tierpark streicheln oder Waldspaziergänge machen. Das entspannen in den bekannten Onsen Bädern ist ebenfalls sehr beliebt. Moderne Besonderheit ist das Yufuin Floral Village, welches aus Stein wie ein europäisches Dorf gebaut ist – englischer Flair mitten in Japan!

Malerische Landschaft am Mount Yufu

Yufuin ist eine kleine Ortschaft, die mittlerweile zur etwas größeren Stadt Yufu gehört. Mit ungefähr 11.342 Einwohnern handelt es sich aber immer noch um eine Kleinstadt. Das eigentliche Dorf ist in einem kleinen Tal an einem See gelegen, sodass man einen fulminanten Ausblick auf den Mount Yufu (由布岳) hat. Nur einen kurzen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt, befindet sich eine Mischung aus Reisfeldern, Wohnhäusern und gehobenen Ryokans mit einigen Tempeln. Der Berg Yufu oder Yufu-dake kann in etwa 90 Minuten bestiegen werden.

Yufuin bei Nacht
Das malerische Dorf Yufuin bei Nacht. Foto: von wondereye, CC BY 2.0, via flickr.

Ein üblicher Abendklang ist das rhythmische Läuten der Tempelglocken. Obwohl Yufuin immer noch mit seinen ländlichen Wurzeln verbunden ist, ist es eine Touristenstadt und ein beliebtes Ziel für Busreisen. Es gibt einen malerischen See und Flüsse fließen hinunter sowie durch das Tal.

Einige Hotels haben Außenbäder (sogenannte Onsen, 温泉) mit Blick auf den Berg. Onsen sind bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt. Yufuin war berühmt für seine natürlichen Thermalbäder, was zu einer lokalen Wirtschaft führte, die auf Inlandstourismus, Souvenirläden und Thermalbädern basierte. Einige Onsen stehen Touristen zur Verfügung, aber viele bleiben ausschließlich für Einheimische.

Internationale Touristenbesuche in Yufuin nehmen zu, insbesondere von Koreanern wurde das Dorf zunehmend gerne besucht.

Sehenswürdigkeiten & andere touristische Attraktion in Japan auf dem Land

Der Quellsee Kinrinko (金鱗湖, was übersetzt „See der goldenen Fischschuppe“ oder "Golden Scale Lake" bedeutet) ist eine Touristenattraktion in Yufuin Yufu Mountain (由布岳). Die Reflektionen auf dem See, die Nebelschwaden über dem klaren Wasser haben für die Entstehung des Namens gesorgt.

Der Quellsee bei Yufuin
Der See Kinrinko ist problemlos von dem kleinen Dorf aus erreichbar. Foto: von HyunJaePark, CC PDM 1.0, via flickr.

Aus dem Grund wird der goldene See häufig von Touristen besucht und fotografiert. Das Dorf hat sich bis an die Ufer des Sees ausgebreitet. Wer dort einkehrt, sucht die Entspannung in einem kleinen Bergdorf und vor einem unglaublichen Panorama, was für Jedermann Entspannung ausstrahlt.

Öffentliche Bäder bleiben ein wichtiges Highlight

Am Nordufer des Quellsees Shitan´yu (下ん湯) beifndet sich ein öffentliches Bad. Die Hälfte des Bades befindet sich in einem Holzhaus, während die andere Hälfte durch den Außenbereich gebildet wird. Das Onsen lädt Besucher zur Entspannung bei einem heißen Bad in der japanischen Natur ein. Das Shitan’yu-Onsen ist dabei ein gemischtes Bad, welches für beide Geschlechter gleichermaßen geeignet ist. Getrennte Umkleidemöglichkeiten für die Geschlechter gibt es nicht – das Schamgefühl wird abgelegt und dann die japanische Badekultur genossen.

Die Bäder von Yufuin
Auf Ryūkyū-Inseln kann man sehr gut wandern und sieht beeindruckende Natur. Foto: von Kzaral, CC BY 2.0, via flickr.

Es handelt sich um ein unbeaufsichtigtes Bad. Der Eintritt beträgt etwa 200 Yen, wobei Sie täglich von 10 bis 22 Uhr geöffnet ist. Handtücher müssen Sie zu dem Vergnügen selbst mitnehmen.

Yufuin Floral Village und Tierpark – Eulen streicheln im Zoo

Das Yufuin Floral Village ist eine besondere Attraktion – ein japanisches Steindorf nach europäischem Vorbild. Auch wenn die Besucher in wenigen Minuten durch das Dorf laufen können, lohnt sich der Ausflug auf jeden Fall. Die altenglische Atmosphäre ist von Cotswolds inspiriert, einem englischen Gebiet aus der Jungsteinzeit. In den kleinen Häusern aus Stein wurden dort viele Szenen aus dem legendären „Harry Potter“ gedreht.

Das britische Dorf mitten in Japan
Das Yufuin Floral Village ist ein britisch anmutendes Dorf mitten in Japan, was 2012 geschaffen wurde. Foto: von RachelH_, CC BY 2.0, via flickr.

Im Gegensatz zu Cotswolds wurde die Vintage-Architektur des Yufuin Floral Village jedoch 2012 von einem lokalen Geschäftsmann entworfen – und es dauerte nicht lange, bis sie viele Menschen anzog. Umgeben von Hügeln und Bergen sind die Häuser und Geschäfte so klein, dass ein durchschnittlicher Erwachsener ihr Dach berühren kann. Jedes Gebäude ist sorgfältig mit Blumen, Büschen und Lampen über den Türen dekoriert.

Anscheinend ist das Innere genauso faszinierend, egal ob es sich um eine Garage oder ein Geschäft handelt. Die altenglische Atmosphäre wird durch die klassischen roten Oldtimer, die in engen Gassen geparkt sind, noch ausgeprägter.

Der Tiergarten Peter Rabbit beherbergt eine schöne Mischung aus japanischen und englischen Pflanzen mit Enten und anderen Lebewesen. Am Eingang können Touristen Beatrix Potter treffen, eine Eule zum Streicheln. Es gibt nur eine Sache, die Besucher daran erinnert, dass sie noch in Japan sind. Von Kikis Bäckerei bis hin zu einem Blumenladen, der Schlacht der Düfte oder dem Brillengeschäft - jeder Laden ist gefüllt mit japanischen Werbeschildern und einer großen Auswahl an Produkten.

Für diejenigen, die sich in die natürliche, alte Atmosphäre verliebt haben, gibt es ein Hotel auf einem Hügel, in dem sie übernachten können. Von dort oben können sie nicht nur das gesamte Dorf sehen, das von kleinen Lampen leicht erleuchtet wird, sondern auch die atemberaubende Aussicht auf Berge und Hügel in der Umgebung.

Wichtige Veranstaltungen in der Region von Yufuin

Die Reisfelder von Yufuin
Um Yufuin gibt es viele Reisfelder, welche hier beispielhaft zu sehen sind. Foto: von RachelH_, CC BY 2.0, via flickr.

Als Touristenort gibt es einige jährliche Veranstaltungen, die man als Gast besuchen kann. Sicherlich hat auch dort die Corona-Pandemie die Veranstaltungskalender durcheinandergebracht, dennoch sollten Sie folgende Feste kennen:

  • Juli: Yufuin Musikfestival (ゆふいん音楽祭)
  • August: Yufuin-Filmfestival (湯布院映画祭)
  • Oktober: Ushikurai Rufturnier (牛喰い絶叫大会)

Das malerische Dorf mit dem englischen Village ist auch über öffentliche Verkehrswege zu erreichen. So hat die Kyushu Railway Company dort die Yufuin Station (由布院駅) und ein Bus fährt von Fukuoka das Dorf an. Wenn Sie möchten, werden Sie sicher einen Weg finden, um zu diesem entspannenden Teil Japans zu gelangen – es ist fernab der großen Touristenzentren.

Titelfoto: Yufuin See im Nebel von alberth2CC BY-SA 2.0 , via flickr.

Mehr zum Thema:

Meiji Mura und die Sehenswürdigkeiten der Präfektur Aichi

Welterbe in Japan - UNESCO Welterbestätten von Horyu-ji bis Kyoto

Gifu – in den traditionellen Bergregionen Japans

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.