Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Yoga Zubehör: So klappt es mit der Entspannung nach Feierabend

Yoga ist inzwischen mehr als ein Trend – es ist geradezu eine Bewegung. Wer durch einschlägige Stadtteile in Großstädten geht, entdeckt an jedem Laternenpfahl und an unzähligen Pinnwänden Flyer für Yogakurse. Ob es Yoga für Einsteiger, Yoga für Schwangere oder Yoga für Kinder ist: Diese Sportart ist omnipräsent. Wer ein absoluter Neuling in Sachen Yoga ist, wird sich fragen, welches Yoga Zubehör für den Yoga-Unterricht wohl gebraucht wird? Hier steht an erster Stelle die Bekleidung. Sie sollte vornehmlich bequem sein und ausreichend Bewegungsfreiheit bieten. Schließlich machen Sie bei dieser Sportart Bewegungen, die nicht alltäglich sind. Daher sollte die richtige Yoga Kleidung dies auch nicht sein. Sie werden auch beim Yoga für Einsteiger mit der Zeit lernen, Ihre Körperübungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditationen (Dhyana) richtig auszuführen. Passendes Yoga Zubehör unterstützt Sie in besonderem Maße dabei, schnell zu Ihrem selbstgesteckten Yoga-Erfolg zu finden.

Yoga Zubehör – Utensilien für Zuhause führen zum Entspannungs-Erfolg

Yoga Matte, Decke, Gurt, Block und Kette für Einsteiger und Fortgeschrittene
Neben einer Yoga Matte gibt es noch vieles weiteres Zubehör, das Sie für die richtige Entspannung benötigen. - Bild: © vasanty - Fotolia.com

Yoga lässt sich im Grunde genommen überall ausführen: zu Hause, in einem Yoga-Studio oder draußen an der frischen Luft. Diese Vielfalt zeigt, dass es keine Vorschriften für das Yoga Zubehör gibt. Was jedoch überaus hilfreich ist, ist zum Beispiel eine Yogamatte. Sie mildert den harten Untergrund und sorgt dafür, dass der Körper nicht auskühlt während der Übungen. An diesem Punkt seien auch Yoga-Socken erwähnt: Sie bestehen aus weichem, wärmendem Stoff, da kaum etwas beim Yoga störender ist als kalte Füße. Für diesen Effekt sei Ihnen gerade beim Yoga für Einsteiger eine Wolldecke für Yoga empfohlen – sie sorgt für wohltuende Wärme. Um mehr Halt zu geben, besitzen einige Yogasocken Antirutsch-Noppen unter den Fußsohlen.

Sie möchten den Kurs „Yoga für Einsteiger“ besuchen? Dann verlassen Sie definitiv mit Ihrem Yoga Zubehör das Haus. Für diesen Fall sei Ihnen eine Yogatasche empfohlen, da sie perfekt auf den Transport von Yoga Zubehör ausgerichtet ist. Sie werden sehen: Ihr Yoga Zubehör für unterwegs ist in dieser Tasche bestens verstaut.

Sofern Sie es bevorzugen, Yoga in den eigenen vier Wänden zu machen, weil Sie vielleicht schon fortgeschritten sind oder aber die Yoga Übungen noch vertiefen möchten, benötigen Sie einige Utensilien zu Hause. Da Sie allein trainieren und kein Yogalehrer Ihnen Anweisungen geben kann, können CDs mit sanften Klängen und einigen Übungsanleitungen sehr hilfreich sein. Zu diesen Tönen können Sie in der abschließenden Entspannungsphase den erholsamen Effekt mit einem Augenentspannungskissen noch verstärken.

Yoga für Einsteiger und Fortgeschrittene: Das richtige Yoga Zubehör sorgt für Fortschritte

Yogamatte in passender Tasche neben Gurt und Block für Joga
Bei Yoga für Einsteiger benötigen Sie zunächst eine geeignete Matte und die richtige Kleidung. - Bild: © vasanty - Fotolia.com

Obwohl Sie zum Durchführen der Yoga-Übungen kein Yoga Zubehör benötigen, sondern nur Ihren Körper, gibt es diverse Utensilien für zu Hause, die einige Übungen maßgeblich erleichtern können. Hierzu zählt zum Beispiel eine Yoga Nackenrolle oder eine runde Yogarolle sowie eine Yogaplatte aus Schaum. Sie alle unterstützen dabei, den entstehenden Druck auf den Körper zu mildern, sodass die jeweilige Übung am Ende korrekt ausgeführt werden kann. Auch eine Yogaplatte oder ein Yogablock zählen zu Yoga Zubehör, das Ihnen eine große Hilfe sein kann. Nutzen Sie diese Utensilien zu Hause für Ihre Übungen, schließen Sie die Augen und entspannen Sie.

An dieser Stelle muss noch einmal näher auf Ihre Yogamatte eingegangen werden. Es ist wichtig für Sie, sich vor dem ersten Einkauf von Yoga Zubehör schlau zu machen, denn Yogamatten gibt es in vielen Ausführungen. Da wäre zunächst die Matte aus Schurwolle (Lamm). Sie ist besonders natürlich und sorgt für ein angenehm warmes Gefühl beim Aufliegen. Sie können hier zwischen zwei Größen wählen. 

Sie bevorzugen moderne Materialien, die sich leicht reinigen lassen? Dann ist zum Beispiel eine Yoga Hartschaumatte die richtige Wahl für Sie. Das Material ist luftdurchlässig und leicht zu reinigen – dabei ist es verschleißarm, elastisch und formstabil.

Beim Yoga Zubehör für unterwegs sei in erster Linie die Yoga Tasche erwähnt. Aber auch die zuletzt genannte Yogamatte aus PUR-Schaum ist für Yoga im Freien ein hervorragendes Yoga Zubehör. Bodennässe oder mögliche Verschmutzungen sind mit diesem Material kein Problem, wischen Sie es einfach ab.

Mehr als Yoga Zubehör für unterwegs und Co. – zu Yoga gibt es noch mehr zu wissen

Frau mit Yogatasche über der Schulter bei sonnigem Wetter
Wer Yoga gern draußen oder unterwegs im Urlaub machen möchte, sollte sich eine Tasche für seine Yogamatte zulegen. So ist die Matte immer dort, wo Sie entspannen wollen. - Bild: © marbenzu - Fotolia.com

Wer mit Yoga für Einsteiger beginnen möchte, sollte sich nicht nur einen Überblick verschaffen, welches Yoga Zubehör es gibt. Viel interessanter ist ein Rundumblick: Wo kommt Yoga eigentlich her und wozu dient es? In seinem Ursprung ist Yoga eine alte indische Lehre, die zahlreiche geistige und körperliche Übungen zusammenführt. Yoga heißt soviel wie „Vereinigung“ oder „Integration“ und soll zur Verbesserung des Bewusstseins maßgeblich beitragen. Wer tiefer in die Hintergründe einsteigt, wird herausfinden, dass Yoga sich in sechs klassische Schulen aufteilt. Hierzulande ist vor allem das Hatha Yoga sehr weit verbreitet - hierbei handelt es sich um die körperlichen Elemente des Yoga, weniger um Konzentration und Meditation.

Weiterhin werden in der westlichen Welt grundsätzlich angepasste Formen des Yoga gelehrt und praktiziert, die mit dem traditionellen Yoga aus Indien nur noch wenig gemeinsam haben. Vor allem ist die überlieferte östliche Lehre wesentlich komplexer und deutlich schwieriger zu praktizieren.

Yoga ist gut für die Gesundheit – ob Yoga für Einsteiger oder Fortgeschrittene

Frau mit Yogamatte vor bergiger Landschaft
Outdoor Yoga wird immer beliebter! Haben Sie es auch schon ausprobiert? - Bild: © SergeyCash - Fotolia.com

Yoga wirkt sich nachweislich positiv auf die physische und auch psychische Gesundheit aus. Es wirkt beruhigend und ausgleichend, stärkt Kraft, Flexibilität und Gleichgewichtssinn. Diese positiven Effekte treten jedoch nur ein, wenn die Übungen vollkommen korrekt ausgeführt werden. Die Anleitung beim Yoga für Einsteiger sollte also unbedingt durch eine Fachkraft erfolgen. Denn falsch ausgeführte Übungen können gegenteilig wirken und zu Überbelastung führen.

Wer einen Yogakurs besuchen möchte, hat in Deutschland zahlreiche Möglichkeiten. Schauen Sie bei Ihrer örtlichen Volkshochschule vorbei – hier gibt es zunehmend Yogakurse, die von qualifizierten Yogalehrern geleitet werden und sehr günstig angeboten werden. Darüber hinaus gibt es diverse private Angebote, die Sie auf den eingangs beschriebenen Flyern finden. Achten Sie bei diesen Angeboten auf eine ausreichende Qualifikation der Lehrerein oder des Lehrers.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.