Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Weihnachtsgeschenke von Japanwelt – schenken Sie etwas Besonderes!

Viele Menschen lassen sich von der Faszination Asiens und insbesondere Japans immer mehr anstecken und mögen sowohl die Mentalität als auch die Sitten und Gebräuche Japans. Was vielleicht irgendwann einmal mit einem Sushi-Dinner angefangen hat, endet nicht selten in der Neukonzeptionierung der Wohnungseinrichtung. Denn selbst ohne allzu streng traditionellen Bezug zu Japan sind japanische Einrichtungsgegenstände vom Sushi-Set über ein Futon bis zur klassischen Papier-Trennwand durchaus in europäischen Häusern zu finden. Doch wo bekommt man authentische Geschenke für einen Japan-Liebhaber? Weihnachtsgeschenke dieser Art gibt es normalerweise nicht im Kaufhaus, jedenfalls nicht, wenn man keinen billigen Schund oder überteuerte Designerware kaufen möchte. Es geht natürlich auch anders. Bei Japanwelt erhalten Sie alles rund ums Thema Japan und finden sicherlich auch die eine oder andere Anregung für die richtigen Last Minute Weihnachtsgeschenke.

Bequem online einkaufen geht auch bei speziellen Weihnachtsgeschenken

Der große Vorteil ist, dass Sie für einen Einkauf bei Japanwelt nicht einmal das Haus verlassen müssen. Wir bieten ihnen nicht nur zahlreiche Artikel rund um die Leidenschaft Japan, sondern auch nützliche und interessante Informationen zur Geschichte und Herkunft der Artikel, die Sie bei uns kaufen können. Denn gerade Japan-Liebhaber sehen häufig den Hintergrund und schätzen es, wenn der Schenkende sich Gedanken über die Weihnachtsgeschenke macht und nicht nur deswegen etwas kauft, weil es „irgendwie japanisch aussieht“. Japanische Weihnachtsgeschenke sind etwas ganz Spezielles und sollten daher auch bei einem Spezialisten gekauft werden. Für die persönliche Note ist dabei ebenfalls gesorgt, denn bei Japanwelt bekommen Sie viele Artikel in personalisierter Form. So sind zum Beispiel die berühmten japanischen Kalligraphien mit individuellen Schriftzeichen möglich. Aber auch kleine und feine Deko-Artikel wie die beliebten Daruma Figuren machen dem Japan-Liebhaber bestimmt eine Freude. Wenn es hingegen etwas mehr sein soll, könnte beispielsweise ein Paravent ein schönes Weihnachtsgeschenk für Japanliebhaber sein. Was auch immer Sie für Ihren Japanfreund suchen, bei Japanwelt finden Sie das richtige Weihnachtsgeschenk.

Weihnachtsgeschenke frühzeitig bestellen

Weihnachtsgeschenke rechtzeitig bestellen und Japanfans zum Fest glücklich machen. Einfach jetzt bei Japanwelt tolle Präsente bestellen.

Gerade bei Weihnachtsgeschenken will man sicher sein, dass der Beschenkte sein Paket auch tatsächlich unter dem Weihnachtsbaum öffnen kann. Neben der schnellen Lieferung ist also auch rechtzeitiges Bestellen wichtig. Um Ihre echt japanischen Geschenke noch pünktlich zum Fest zu erhalten, sollten Sie frühzeitig bestellen. Vor allem bei Artikeln mit längerer Lieferzeit (wie z.B. Futons) sollten Sie Ihre Bestellung jetzt – einen Monat vor Weihnachten – aufgeben. Bitte beachten Sie bei allen Artikeln die Angaben auf der Webseite von Japanwelt. Darüber hinaus haben wir natürlich keinen Einfluss auf das Wetter, unvorhergesehene Ereignisse wie Streiks oder sonstige höhere Gewalt. Dennoch sind wir stets bemüht, alle rechtzeitigen Bestellungen noch vor dem Fest zu verschicken. Machen Sie also allen Japan-Liebhabern in Ihrer Umgebung eine kleine (oder vielleicht auch einmal eine größere) Freude und kaufen Sie Ihre Weihnachtsgeschenke bei Japanwelt ein. Vielleicht finden Sie ja auch die eine oder andere Anregung für Ihren eigenen Wunschzettel und lassen die anderen wissen, dass Sie sich ebenfalls von der Faszination Japan haben anstecken lassen.

Weihnachten in Japan – anders und doch nicht so fremd

Weihnachten feiert man auch in Japan! Überrascht? Damit sind Sie keinesfalls allein. Selbst viele Japanfans wissen nicht, dass man dieses christliche Fest auch in Japan feiert. Häufig wird angenommen, dass Japan zu dem Kreis von Ländern gehört, die aufgrund ihrer eigenen Traditionen und Religionen Weihnachten nicht kennen. Das ist jedoch ein Irrtum. Ursprünglich von christlichen Missionaren im fernen Osten eingeführt, war es über lange Zeiträume hinweg zunächst nur ein Fest für diejenigen Japaner, die sich zum Christentum bekannt haben. Doch gerade seit der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Japan insgesamt sehr viel weltoffener und hat auch Weihnachten als Tradition übernommen. Trotz der gemeinsamen Ursprünge des Festes gibt es aber doch einige kulturelle Unterschiede. Im Westen, also in Europa und den USA, Australien und ähnlichen Ländern, begeht man Weihnachten als das Fest der Familie, während die Japaner diese Zeit des Jahres vor allem mit dem Partner/der Partnerin oder als Single mit Freunden und Arbeitskollegen verbringen. Weihnachtsfeiern gibt es allerdings auch, wenn auch eher in dem Sinne als Gelegenheit, einen „drauf zu machen“. Die festliche Atmosphäre ist jedoch durchaus mit der europäischen und amerikanischen Tradition vergleichbar, denn auch in Japan gibt es bunte Lichter und entsprechend geschmückte Innenstädte. Natürlich werden auch Geschenke ausgetauscht, vor allem unter Pärchen, was den Handel und die Wirtschaft entsprechend ankurbelt.

Japanisches Fest der Liebe

Hierzulande gilt Weihnachten als Fest der Liebe. Das könnte man in Japan auch sagen, doch der Sinn ist ein wenig anders, denn hier geht es weniger um die Nächstenliebe, sondern im Wortsinne um die Liebe zu einem Partner. Tatsächlich gilt Weihnachten als ein Fest für Pärchen, wo eine Einladung zu einem Date sehr viel ernster gemeint ist als zu anderen Anlässen. Man könnte es durchaus mit einer Einladung zum Essen am hiesigen Valentinstag vergleichen. Hat jemand in Japan ernste Absichten, tut er diese meist zu Weihnachten kund. Dementsprechend sind die Geschenke oft auch auf die Zweisamkeit ausgerichtet. Aber natürlich gibt es auch Geschenkideen für die ganze Familie, Kinder und Freunde, wenngleich die Geschenke meist relativ klein ausfallen und eher als nette Aufmerksamkeit gelten. Völlig anders handhaben die Japaner die Feiertage an sich, denn in Japan sind die Weihnachtstage keine gesetzlichen Feiertage. Es wird also ganz normal gearbeitet. Als großer Festtag zum Jahreswechsel gilt jedoch der Neujahrstag, der in Japan generell eine große Bedeutung für den Neuanfang hat. Ganz anders sind auch die kulinarischen Vorlieben beim japanischen Weihnachten. Während man im Westen eher die deftige Kost in Form eines Festtagsbratens bevorzugt, sieht man Weihnachten in Japan als Gelegenheit, die berühmten Weihnachtstorten zu verschenken.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.