Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Warum winkt die japanische Glückskatze eigentlich?

Die Katze gilt im traditionellen Japan als Glückssymbol und ist in vielen Formen in der japanischen Kunst und Kultur anzutreffen. Die sogenannte Maneki-Neko als winkende Glückskatze ist auch hierzulande immer häufiger anzutreffen und verziert Restaurants und private Wohnungen.

Was versteht man unter einer Glückskatze? Die Winke- oder Glückskatze dient als eine Art Talisman oder Glücksbringer, dem je nach Art der Anfertigung die Fähigkeit zugeschrieben wird unterschiedliche Wünsche der Menschen erfüllen zu können. Oft trägt diese Glückskatze einen Anhänger oder hält mit einer Pfote ein Schild auf dem in japanischen Schriftzeichen in Gold der Wunsch vermerkt ist den sie erfüllen soll. In privaten Haushalten findet man häufig eine Maneki-Neko Glückskatze die den Wunsch nach Glück erfüllen soll, während Geschäftsleute eher auf eine Winkekatze mit den Schriftzeichen (Kanji) für Gewinnvermehrung, Reichtum und Wohlstand setzen.

Dass die Winkekatze sofort ins Auge fällt, liegt vor allem an ihrer Armbewegung, die jedem Kunden oder Gast zuwinkt und so auf sich aufmerksam macht. Viele Liebhaber dieser Katzen wissen gar nicht, welche Bedeutung die winkende Bewegung hat und dass es hierbei sogar auf den richtigen Arm ankommt, damit die Maneki-Neko ihre Botschaft übermitteln kann.

Die winkende Katze als Glücksbringer und Kundenfänger

Woher kommt die Glückskatze? Traditionelle Figuren von Katzen wurden bereits vor Jahrtausenden angefertigt und sind in der japanischen ebenso wie der chinesischen Kultur zu finden. Um 1600 wurde die neue Katzenrasse Japanese Bobtail am japanischen Kaiserhof eingeführt. Die ungewöhnliche Züchtung mit einem Stummelschwanz ließ einen regelrechten Kult mit Bildnissen und Figuren der Katzen entstehen. Aber erst in der Meji-Epoche tauchten die Keramik-Figuren in den ersten Geschäften, Wirtshäusern und Bordellen als Glücksbringer auf.

Aus Porzellan oder Keramik gefertigt, symbolisiert vor allem die Farbe des Halsbandes verschiedene Aspekte des Lebens wie Glück, Liebe oder Reichtum. 

Wo muss die Winkekatze stehen? Wird die Katze im eigenen Haus aufgestellt, soll sie diese positiven Lebensaspekte anlocken und sollte daher möglichst im Eingangsbereich stehen. Sie können die Glückskatze auch auf ein Regal oder Sideboard stellen. Aber denken Sie an die Ausrichtung: die Katze soll das Glück hereinlocken! Bei einem Restaurant oder anderen Geschäft wird die Katze möglichst nahe am Eingang oder in einem Schaufenster platziert. In erster Linie soll die Katze Kunden anlocken, was tatsächlich der wesentliche Grund für winkende Katzen ist. Durch die Bewegung soll sie Passanten ins Auge fallen und die Aufmerksamkeit erregen, damit sich diese für einen Besuch von Restaurant oder Geschäft entscheiden.

Mit welchem Arm winkt die Katze eigentlich?

Eine besondere Bedeutung hat auch der Arm, mit dem die Maneki-Neko winkt.

Wie funktioniert die Winkekatze? Für Geschäfte aller Art sollte der linke Arm winken, da dies die Kunden anlocken soll. Winkt hingegen der rechte Katzenarm, symbolisiert dies ein Anlocken von Wohlstand und Glück. Seltener sind Varianten der Winkekatze, die gleich beide Arme synchron bewegt. Diese Geste wird in der japanischen Tradition als übertrieben empfunden und ist deshalb verpönt. Je höher die Katze ihren Arm hebt, umso stärker soll ihre Wirkung auf das persönliche Glück oder den Reichtum des Besitzers ausfallen.

Die Maneki-Neko als tolle Geschenkidee bei Japanwelt erwerben

Die Winkekatze werden alle Menschen als Glücksbringer lieben, die sich eng mit dem Thema Japan befasst haben und diese besondere Kultur in ihren Alltag einbinden. Bei Japanwelt warten verschiedene Varianten der Maneki-Neko, die auch als fröhliche Accessoires in vielen Lebensbereichen in Erscheinung treten. Entdecken Sie die berühmte und traditionsreiche Katze z. B. in Form von Geldbörsen oder Handtaschen und ergänzen Sie Ihre Einkleidung durch echt japanische Accessoires. Ein günstiger Preis ist Ihnen für Artikel rund um die Winkekatze, ebenso wie viele weitere Produkte rund um das Thema Japan im Angebot der Japanwelt zugesichert.

 

Passende Artikel

3 Kommentare

  • Karl Marx , 8. Dezember 2017 3

    Symbol Schrifttafel

    Man hätte noch erwähnen können warum auf den Tafeln die die Katze hält oft verschiedene Schriftzeichen stehen und warum die manchmal als Halsband getragen werden !
  • Japanwelt, 28. Juni 2018 10

    Symbole

    Hallo Herr Marx,
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Leider ist der Platz ja immer begrenzt und wir können in einem Blogbeitrag nicht alles abdecken. Ihre Anmerkung nehmen wir aber als Anregung für einen neuen Artikel. Vielleicht können wir ja schon bald über die unterschiedliche Symbolik der Glückskatzen im Detail berichten.
    Viele Grüße
    Ihr Team von Japanwelt
  • Japanwelt, 28. Juni 2018 4

    Symbole

    Hallo Herr Marx,
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Leider ist der Platz ja immer begrenzt und wir können in einem Blogbeitrag nicht alles abdecken. Ihre Anmerkung nehmen wir aber als Anregung für einen neuen Artikel. Vielleicht können wir ja schon bald über die unterschiedliche Symbolik der Glückskatzen im Detail berichten.
    Viele Grüße
    Ihr Team von Japanwelt

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.