Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Wissenswertes über japanische Essstäbchen

Ob beim Chinesen oder beim Japaner – wer asiatische Spezialitäten stilecht genießen möchte, kommt nicht um die meist aus Holz oder Bambus gefertigten Essstäbchen herum. Gerade zu Anfang kann das ein schwieriges Unterfangen sein, doch mit ein wenig Übung sind japanische Essstäbchen um einiges praktischer, als es zunächst den Anschein hat. Doch warum setzen Japaner, Chinesen und andere Asiaten eigentlich kein klassisches Besteck ein, wie wir es im Westen gewohnt sind? In der asiatischen Küche werden die Zutaten schon bei der Zubereitung in mundgerechte Portionen geschnitten. Besonders in der japanischen Küche ist man stolz auf die Beherrschung der traditionellen Küchenmesser, die in einer hochwertigen Ausführung einige tausend Euro kosten können. Da die Benutzung dieser Japan Messer jedoch dem Koch vorbehalten ist und die Zubereitung vom Einnehmen der Speisen bei Tisch strikt getrennt ist, gilt es in Japan (und einigen anderen asiatischen Ländern) als unfein, Messer beim Essen einzusetzen. Das Essen sollte stets so zubereitet werden, dass neben japanischen Essstäbchen weiteres Besteck unnötig ist. Eine Ausnahme gibt es natürlich für Suppen, hier werden spezielle Löffel gereicht, die zumeist aus Porzellan oder lackiertem Kunststoff gefertigt sind.

Wie Sie Essstäbchen richtig halten

Das Essen mit Essstäbchen zu erlernen erfordert ein wenig Übung, lässt sich dann aber schnell meistern. Allerdings gibt es noch einige Verhaltensregeln, die man unbedingt beim Gebrauch von japanischen Essstäbchen beachten sollte.
Das Essen mit Essstäbchen zu erlernen erfordert ein wenig Übung, lässt sich dann aber schnell meistern. Allerdings gibt es noch einige Verhaltensregeln, die man unbedingt beim Gebrauch von japanischen Essstäbchen beachten sollte. - Bild: © Nishihama - fotolia.com

Analog zu westlichen Tischsitten mit Messer und Gabel gibt es auch in Japan eine Art Knigge. Speisen werden grundsätzlich mit den Essstäbchen gegriffen und niemals aufgespießt. Doch es beginnt alles mit der richtigen Haltung. Wenn Sie Essstäbchen richtig halten möchten, ist etwas Training erforderlich. Man nimmt das erste Stäbchen zwischen Mittelfinger und Daumenansatz. Es dient als Fixierung und sollte sich nicht bewegen, um die Speisen kontrolliert greifen zu können. Hand und Stäbchen sollten eine steife Einheit bilden. Dabei sollte das dicke Ende in der Handkrümmung zwischen Daumen und Zeigefinger liegen. Das zweite Stäbchen wird zwischen Zeigefinger und Daumen gegriffen und muss beweglich bleiben. Die breiten Enden sollten einigermaßen parallel zueinander liegen, da jede Verschränkung das Greifen erschwert.

Ob man die Essstäbchen oben oder weiter unten anfasst, ist Geschmackssache und richtet sich danach, was einem am leichtesten fällt. Wenn man das Öffnen und Schließen der japanischen Essstäbchen geübt hat, sollte man mit dem Greifen von Speisen beginnen. Erst wenn man die Nahrung fest greifen und kontrollieren kann, sollte man sie hochnehmen. Fühlt es sich unsicher an, lieber nochmal absetzen und neu probieren.

Japanische Essstäbchen selber machen

Japanische Essstäbchen sind meistens aus lackiertem Holz, es gibt sie aber auch aus Metall, Plastik oder als die bekannten »Wegwerf-Stäbchen« aus unlackiertem Holz. Eine spezielle Form sind die besonders langen Kochstäbchen für die Küche.
Japanische Essstäbchen sind meistens aus lackiertem Holz, es gibt sie aber auch aus Metall, Plastik oder als die bekannten »Wegwerf-Stäbchen« aus unlackiertem Holz. Eine spezielle Form sind die besonders langen Kochstäbchen für die Küche. - Bild: © timolina - fotolia.com

Häufig wird die Frage gestellt, ob man japanische Essstäbchen selber machen kann. Das ist natürlich für Hobbybastler, die im Umgang mit Holz geübt sind, nicht unmöglich. Es ist aber relativ aufwändig und erfordert einige spezielle Kenntnisse. Man kann daher ganz einfach Essstäbchen kaufen, die bestens verarbeitet und für den dauerhaften Gebrauch ausgelegt sind. Dank der breiten Palette an verschiedenen Designs und Formen findet sich sicherlich das richtige Stäbchen-Paar für jeden Geschmack.

Während in Restaurants aus hygienischen Gründen Essstäbchen aus Kunststoff oder aus lackiertem Holz angeboten werden, sind die klassischen japanischen Essstäbchen zum einmaligen Gebrauch aus unbehandeltem Holz gefertigt. Dadurch haben sie zwar eine sehr griffige Oberfläche, die das Greifen der Speisen erleichtert, lassen sich aber schwieriger reinigen, weswegen sie normalerweise nicht wiederverwendet werden. Auch in manchen japanischen Restaurants werden mitunter diese "Wegwerf-Stäbchen" verwendet. Unterschiede gibt es zwischen japanischen Essstäbchen und ihren chinesischen Gegenstücken. In China sind die Essstäbchen meist deutlich länger und häufiger aus Kunststoff oder lackiertem Holz hergestellt. In Japan sind kürzere Essstäbchen populär. Dies liegt vermutlich daran, dass man in China die Reisschale auf dem Tisch stehen lässt, während man sie in Japan zum Mund heranführt. Essstäbchen, die als Kochstäbchen zur Zubereitung von japanischen Gerichten verwendet werden, sind deutlich länger und meist mit spitzen Enden versehen, während die reinen Essstäbchen eher abgerundete Spitzen haben. In Korea sind hingegen auch Edelstahl-Essstäbchen gebräuchlich, die sich sehr gut reinigen lassen.

Essstäbchen Regeln: So benutzen Sie japanische Stäbchen richtig

Die Essstäbchen sollten immer auf der Stäbchenbank und nicht auf der Schüssel abgelegt werden, man sollte die Stäbchen nicht senkrecht in den Reis stechen und nicht mit ihnen auf jemanden deuten. Diese und weitere Regeln sollte man unbedingt befolgen, wenn man mit japanischen Essstäbchen essen möchte.
Die Essstäbchen sollten immer auf der Stäbchenbank und nicht auf der Schüssel abgelegt werden, man sollte die Stäbchen nicht senkrecht in den Reis stechen und nicht mit ihnen auf jemanden deuten. Diese und weitere Regeln sollte man unbedingt befolgen, wenn man mit japanischen Essstäbchen essen möchte. - Bild: © Alik Mulkov - fotolia.com

Wie schon erwähnt, gibt es einige Regeln, die beim Essen mit japanischen Essstäbchen eingehalten werden sollten. Obwohl man als westlicher Tourist in Japan einige Nachsicht bei den Regeln erwarten kann, gibt es einige Dinge, die absolut unangebracht sind. Stecken Sie nie die Essstäbchen senkrecht in das Essen, denn das bringt Unglück und erinnert sämtliche Japaner in Ihrer Umgebung an Beerdigungsrituale. Schließlich tut man dies ausschließlich bei rituellen Opfergaben am Altar. Ein weiteres No-Go aus diesem Bereich ist das Hiroibashi, das Weitergeben von Essen mit den Stäbchen von einer Person zur nächsten.

Beide vorgenannten Essstäbchen Regeln gehen auf eine Tradition bei buddhistischen Beerdigungen zurück und sind beim Essen höchst unangebracht. Das Aufspießen von Speisen mit japanischen Essstäbchen ist ebenfalls verpönt, gleiches gilt für das Ablecken oder die Benutzung als Zahnstocher. Überhaupt soll das Essen mit den Essstäbchen gegriffen und nicht auf sie gelegt werden. Um bei längeren Menüs eine Pause zu machen oder Wartezeiten zwischen Gängen zu überbrücken, legt man japanische Essstäbchen auf eine Stäbchenbank (Hashioki) ab. Ist keine vorhanden, kann man sie auch auf einem Teller ablegen; niemals jedoch direkt auf den Tisch.

Hygiene und Rücksichtnahme sind Japan sehr wichtig. Man sollte also auch nicht wahllos mit den eigenen Essstäbchen über den Schalen herumkreisen, bis man etwas gefunden hat. Besser ist es, die Speise vorher mit den Augen aussuchen und dann gezielt mit den Stäbchen zu greifen. Japanische Essstäbchen dienen nur zur Nahrungsaufnahme und sollten nie als Werkzeug zum Heranziehen von Schalen oder zum Zeigen auf irgendetwas missbraucht werden.

Bekommen Sie im Restaurant unbehandelte Holzstäbchen in einer Papier-Verpackung, sollten Sie die benutzten Stäbchen nach dem Essen wieder ein Stück in das Papier schieben und das Ende der Verpackung umklappen, sodass der schmutzige Teil verborgen ist, die Stäbchen aber als "benutzt" zu erkennen sind.

Diese und weitere Essstäbchen Regeln verdeutlicht das unten stehende japanische Video sehr anschaulich (zum besseren Verständnis einfach englische Untertitel anschalten). Alles, was hier gezeigt wird, sollte man keinesfalls in einem japanischen Restaurant tun. So werden auch Sie zum Profi mit japanischen Essstäbchen und können stilvoll jedes Gericht aus Japan genießen.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.