Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Eine Bambusstange – 100 Möglichkeiten: Mit Bambus selber bauen!

Sie möchten asiatisches Flair in Ihre Wohnräume, Ihren Garten oder auf Ihre Terrasse bringen? Bambusrohre bieten hierbei viele Möglichkeiten. Die langen Bambusrohre eignen sich hervorragend für Zäune, Begrenzungen, Sichtschutz-Elemente, Möbel und vieles mehr. Haben Sie zum Beispiel schon einmal von Parkett aus Bambusstangen gehört? Dieser Beitrag gibt Ihnen einen Einblick in die verschiedensten Möglichkeiten der Verwendung von Bambusstangen, mit denen Sie Ihr Heim kreativ und individuell verschönern können.

Welche Bambusrohre gibt es?

Hochhaus-Baustelle in Asien mit Gerüsten aus Bambusstangen
Eine Hochhausbaustelle mit Gerüsten aus Bambusrohren - Bild: © wittayayut - Stocks.Adobe.com

Bevor Sie Ihr Werkzeug zücken, machen Sie sich unbedingt mit dem Werkstoff Bambus vertraut. Die Eigenschaften von Bambus unterscheiden sich stark von denen der bei uns bekannten Holzarten. Grundsätzlich sind Bambusrohre sehr robust. Sie können mit ihrem äußerst geringen Eigengewicht erhebliche Lasten aufnehmen. Diese Belastbarkeit von Bambusrohren kann man sehr gut an asiatischen Baustellen sehen. Die japanischen Gerüstbauer errichten schwindelerregend hohe Konstruktionen aus den stabilen Bambusstangen. Schon seit Jahrhunderten weiß man um tollen Eigenschaften der langen Rohre. Sie sind wahre Gewichtsträger, äußerst widerstandsfähig und extrem flexibel.

Das Beste: die beeindruckenden Maße der Bambusrohre. In asiatischen Wäldern soll es sogar Exemplare geben, die eine Höhe von mehr als 35 Metern erreicht haben. Mit solch einer riesigen Bambusstange können Sie zuhause natürlich wenig anfangen. Deshalb werden die Bambusrohre auf gut zu handhabende 2 bis 5 Meter gekürzt.

Sie legen Wert auf Nachhaltigkeit und haben einen hohen ökologischen Anspruch? Bambus ist ein äußerst schnell nachwachsenden Rohstoff, weit schneller als andere Holzarten. Sind die Bedingungen optimal, kann Bambus täglich sogar einen ganzen Meter in die Höhe wachsen! Wenn Sie sich also für Bambusrohre entscheiden, schlagen Sie ökologisch betrachtet den richtigen Weg ein.

Wie kann man Bambusstangen bearbeiten und verbinden?

Ein mit der klassischen Knotentechnik verbundener Bambuszaun
Ein mit der klassischen Knotentechnik verbundener Bambuszaun - Bild: © the last orangutan - Stocks.Adobe.com

Um einen Gartenzaun, einen Sichtschutz oder ein anderes Gartenmobiliar aus Bambusstangen zu bauen, müssen Sie zunächst wissen, wie man die asiatischen Hölzer bearbeitet und verbindet. Ihr übliches Werkzeug ist dafür möglicherweise weniger gut geeignet.

Zum Kürzen sollte eine spezielle Bambus- oder Metallsäge verwendet werden. Danach beginnt die eigentliche Bearbeitung der Bambusrohre. Bitte verwenden Sie hierfür keine Nägel, Bambus ist dafür einfach zu hart. Verbunden werden die Rohre traditionell mit Kokosgarn. Das Naturprodukt kann direkt mit dem Holz mitbestellt werden. Mithilfe bestimmter Knotentechniken können Sie sowohl horizontal als auch vertikal die Bambusrohre miteinander verbinden. Diese Schnürtechnik unterstützt wunderbar das asiatischen Flair Ihrer Wohnung oder Ihres Gartens.

Bambusstangen auf Japanwelt für Ihre Schnürkonstruktionen:

• Unbehandelte Bambusstangen in Naturgelb

• Lackiertes Bambusrohr in bräunlicher Färbung

Wie pflegt man Bambusrohre?

Wie alle Naturprodukte benötigen Bambusstangen – trotz all ihrer Robustheit – eine gewisse Pflege, damit die Zäune oder Gartenmöbel aus Bambusrohren lange schön bleiben. Es gibt vielfältige Produkte, die Ihnen dabei helfen, Ihre Bambusstangen so schön wie am ersten Tag zu halten. 

Bitte beachten Sie, dass der Bambus vor dem Schutzanstrich unbedingt angerauht werden muss. Alternativ kann man die Bambusrohre auch anwittern lassen. Vor dem Anstrich muss das Holz komplett durchgetrocknet sein.

Einige Produkt-Empfehlungen:

Le Tonkinois, Schutzanstrich für Bambus. Ein natürliches Öl auf Basis von Leinöl und Chinaholzöl. Anwendung sowohl drinnen als auch draußen für alle Möbel aus Bambusstangen. Verschiedene Varianten für glänzendes, satiniertes oder mattes Ergebnis. Das Produkt enthält keine flüchtigen Lösungsmittel und kann für Innenräume bedenkenlos verwendet werden.

Gelomat für Bambusrohre. Diese Schutzlösung für Bambus sorgt für eine mattere Oberfläche. Sie können die Lösung mit dem oben genannten Le Tonkinois nach Belieben mischen, um ein jeweils gewünschtes Oberflächenergebnis zu erhalten.

Vorbehandelte Bambusstangen bleiben im Freien sehr lange schön und tragen keine Schäden davon.

Gartenstruktur: Womit können Bambusstangen kombiniert werden?

Bambusrohre und Bambusstangen im Garten
Es gibt unzählige Möglichkeiten mit Bambus im Garten oder auf der Terrasse zu arbeiten - Bild: © Delphotostock - Stocks.Adobe.com

Bambusrohre sind im Freien durch ihre Dauerhaftigkeit und Flexibilität vielseitig einsetzbar und auch für außergewöhnliche Projekte geeignet. Beispielsweise ein traditionell japanisches Bambustor. Mannshoch kann das Tor an einem beliebigen Ort in Ihrem Japanischen Garten platziert werden. Dabei muss das Tor keinesfalls zwingend ein Ein- oder Ausgang sein!

Sehr individuell sind auch Sode-Gaki Zaunelemente. Sie können diese wunderbar mit einer Steinwand oder einem Steinpfosten kombinieren. Ideal zum Beispiel, wenn Sie in einem Reihenhaus wohnen. So geben sie den notwendigen baulichen Trennungen einen außergewöhnlichen und exotischen Touch.

Legen Sie auf Sichtachsen in Ihrem Garten wert, sind Shiorido Bambuszaunelemente die beste Wahl. Die Bereiche sind getrennt, aber nicht strikt unterbrochen. Bambusstangen können auch statt gemauerter Elemente eines Zaunes zwischen den Pfeilern eingesetzt werden. Japan-Feeling pur!

Die beste Idee zum Schluss: Ein Pflanzgitter aus Bambusrohr. Bringen Sie das Gitter in die gewünschte Form und bepflanzen Sie es mit einem Rankengewächs. Eine grüner, individueller Sichtschutz aus hochwertigen Naturmaterialien.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.