Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Asiatisches Schlafzimmer – So schläft man wie im Land der aufgehenden Sonne

Der asiatische Einrichtungsstil ist nicht nur etwas für Liebhaber der östlichen Kulturen, sondern bringt für jeden ein ganz besonderes Flair in den eigenen Schlafraum. Was aber sind die richtigen Möbel für eine solche Ausstattung?

Ein Futonbett darf natürlich nicht fehlen. Es ist der Klassiker des japanischen Schlafkomforts. Eine japanische Standard-Futonmatratze ist mit reiner Baumwolle gefüllt und ermöglicht einen besonders angenehmen Liegekomfort. Allerdings bedarf ein Futon auch reichhaltiger Pflege, denn er muss regelmäßig ausgiebig belüftet werden. Da ein Futon (und auch Tatami Matten, auf denen der Futon liegt) aus natürlichen Materialien hergestellt werden, sind sie empfindlicher bezüglich Luftfeuchtigkeit und Temperaturen. Um insbesondere Schimmel vorzubeugen, ist Lüften also absolut notwendig. Bei der Futonpflege im Winter ist darüber hinaus darauf zu achten, den Raum, in dem sich der Futon befindet, nicht völlig auskühlen zu lassen. Am meisten hat sich bisher das Stoßlüften bewährt.

Ein Futon ist der Inbegriff des japanischen Bettes. Japanwelt Futons gibt es in vielen Varianten und Farben.
Ein Futon ist der Inbegriff des japanischen Bettes. Japanwelt Futons gibt es in vielen Varianten und Farben.

Die Art des Futons, der sich im Westen durchgesetzt hat, unterscheidet sich im Wesentlichen durch die Befüllung der Matratze von dem japanischen Original. Neben Baumwollfutons gibt es Futon-Matratzen, die zusätzlich zur Baumwolle mit anderen Materialien wie Naturlatex, Kokosfasern, Rosshaar und ähnlichem gefüllt werden, um härtere oder weichere Liegeeigenschaften zu gewährleisten. Die modernen Futons sind zudem pflegeleichter – es reicht dazu ein regelmäßiges Wenden der Matratze. Häufig werden auch Futonmatratzen auf Roll- oder Lattenroste gelegt, sodass es sich um ein typisches, westliches Bett handelt, dem eine japanische Matratze aufliegt. Wenn man sich dagegen für einen traditionellen Futon entschieden hat, sollte man sich zusätzlich eine Tatamimatte zulegen, auf dem der Futon aufliegt. Dafür muss es keine High Quality Tatami sein, die sich wunderbar zum häufigen Belaufen eignet – eine Standard Tatami ist als Unterlage für den Futon völlig ausreichend. Zu einem richtigen japanischen bzw. asiatischen Schlafzimmer gehört aber mehr als ein Bett.

Mit dem richtigen Mobiliar ein asiatisches Schlafzimmer gestalten

Tatami-Matten müssen nicht immer im ganzen Raum ausgelegt sein – auch als Futonunterlage schaffen sie japanisches Flair.
Tatami-Matten müssen nicht immer im ganzen Raum ausgelegt sein – auch als Futonunterlage schaffen sie japanisches Flair.

Ein weiterer Klassiker der japanischen Einrichtung – und nicht nur als Unterlage für Futon – ist die Tatamimatte. Mit ihrer besonderen Optik und Haptik sowie dem ihr eigenen, wohlriechenden Duft ist Tatami als Bodenbelag eine echte Freude. Bei Japanwelt gibt es besonders hochwertigen HQ Tatami. Wie auch die bei uns angebotenen Futons, sind unsere Tatami individualisierbar, damit sie in optimal in Ihre Räumlichkeiten passt. Wer nun noch den passenden Schrank für sein Schlafzimmer sucht, wird schnell fündig. Diverse Schränke in japanischem bzw. asiatischem Design ergänzen die Einrichtung stilvoll. Beim Kleiderschrank System mit Shoji zum Beispiel ziert das klare und zeitlose Design, wie man es auch von Paravents und Schiebewänden kennt, die Front des Schranks und passt so stilistisch perfekt in jedes asiatische Schlafzimmer. Auch wenn in traditionellen japanischen Häusern selten freistehende Schränke anzufinden sind, weil Stauraum meist in Form von Wandschränken eingebaut ist, bieten Schränke im Japan-Design den perfekten Kompromiss für europäische Schlafzimmer im japanischen Stil.

Neues Wohngefühl durch einen asiatischen Einrichtungsstil

Schränke mit Schiebetüren und Paravents ergänzen das harmonische Raumgefühl Ihres Schlafzimmers.
Schränke mit Schiebetüren und Paravents ergänzen das harmonische Raumgefühl Ihres Schlafzimmers.

Um sich im neuen asiatischen Schlafzimmer richtig wohl zu fühlen, braucht man eine angenehme Beleuchtung. Leuchtmittel können die gesamte Atmosphäre eines Raums verändern. Für den idealen asiatischen Raum bzw. das authentische asiatische Schlafzimmer bedarf es deshalb der richtigen Lampen. Ob Hängelampen für die passende Deckenbeleuchtung, Stehlampen, um das Zimmer stellenweise in angenehmes Licht zu tauchen, oder Tischleuchten für den Nachttisch – alle Varianten gibt es im ansprechenden japanischen Design. So erhält der Raum auch in Sachen Leuchtmittel ein asiatisches Flair.
Unter der Rubrik Asiatische Lampen bietet Japanwelt eine große Auswahl an traditionellen und auch modernen Lampen an. Ist das Zimmer richtig illuminiert, fehlt nur noch wenig, um Ihr asiatisches Schlafzimmer abzurunden.

Wer sein Zimmer zusätzlich zur vorgegebenen Raumaufteilung ein wenig strukturieren möchte, findet in einem Paravent das richtige Utensil japanischer Einrichtung. Die schönen Raumteiler sind eben nicht nur dekorativ, sondern auch praktisch. Ob man das Zimmer in unterschiedliche Bereiche einteilen oder gewisse Dinge einfach dahinter verschwinden lassen will – ein Paravent leistet dies auf stilvolle Art und Weise. Zugleich bildet er ein dekoratives Element, wo man sonst nur schwerlich dekorieren kann, nämlich mitten im Raum. Es gibt Raumteiler außerdem in unterschiedlichen, ansprechenden Designs. Wer schlichte, traditionelle Modelle bevorzugt, wird genauso fündig wie der, der gerne künstlerische Motive auf seinem Paravent abgebildet haben möchte. Einige Artikel sind sogar mit einer Tuschmalerei verziert und stellen somit einen echten Hingucker dar.

Authentische japanische Einrichtung für die eigenen vier Wände

Mit einem Bambusrollo oder einem Papierrollo schaffen Sie einen stilvollen Sonnen- und Sichtschutz für Ihr Schlafzimmer.
Mit einem Bambusrollo oder einem Papierrollo schaffen Sie einen stilvollen Sonnen- und Sichtschutz für Ihr Schlafzimmer.

Für den letzten Schliff zum eigenen authentischen Asien-Zimmer fehlt jetzt nur noch die richtige japanische Dekoration. Für Fenster eignen sich dafür besonders Bambusrollos. Sie passen nicht nur hervorragend zu den anderen Einrichtungsgegenständen, sondern sorgen auch für Sichtschutz und ein angenehmes, dämmriges Licht. Sie bestechen außerdem aufgrund ihres geringen Gewichts durch eine besonders leichte Anbringung. Auch an Wänden, die sich für schwere Rollos nicht eignen, kann ein Bambusrollo Halt finden. Ergänzend zu einem Paravent mit Shoji-Papier ist ein Papierrollo ebenfalls eine gute Wahl, sorgt aber aufgrund des Materials für eine geringere Abdunklung des Raumes.
Für die weitere Dekoration eignen sich Masken, Figuren, Noren, Kakemono, Kissen und vieles mehr. Hier lohnt sich ein Blick in die Kategorien Traditionelles und Dekorieren, um die richtigen Elemente für ein traditionelles asiatisches bzw. japanisches Flair zu finden. Natürlich bietet Japanwelt auch weitere Dekorationsmöglichkeiten von Kerzen über Spiegel bis zu Uhren an. So wird aus Ihrem Raum ein echtes asiatisches Schlafzimmer.

Der traditionelle japanische Einrichtungsstil ist inzwischen nicht ohne Grund für viele Menschen im Westen der Inbegriff von natürlichem, ästhetischem und atmosphärischem Wohnen. Japanwelt bietet alle dafür benötigten Artikel an, teilweise sogar individualisierbar (Tatami, Futon). Die Auswahl ist vielfältig und das Sortiment wird ständig ausgebaut. Bei Bedarf beraten wir auch gerne zur japanischen Einrichtung allgemein und den angebotenen Produkten.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.