Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Paravent & Raumteiler aus Japan

Früher in erster Linie aus Großraumbüros bekannt, erobern Raumteiler nun auch die Wohnräume vieler privater Häuser und Wohnungen.

Neues Wohngefühl...

Raumteiler
Seite 1 von 8
1 2 ...8
Seite 1 von 8
1 2 ...8

Paravent & Raumteiler aus Japan

Früher in erster Linie aus Großraumbüros bekannt, erobern Raumteiler nun auch die Wohnräume vieler privater Häuser und Wohnungen.

Neues Wohngefühl für wenig Geld

Raumteiler wie Paravent, Shoji-Wände oder Vorhänge bieten unzählige Möglichkeiten die eigenen vier Wände nach individuellen Vorlieben neu zugestalten. Egal ob als Sichtschutz, oder zur Schaffung neuer Wohnzonen in Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer oder Kinderzimmer – Raumteiler sind eine kostengünstige Alternative zu größeren Umbauarbeiten oder Regal-Möbeln.
Gerade in kalt wirkenden, großen Räumen lassen sich mit Hilfe eines Raumtrenner neue Wohnbereiche schaffen, die Intimität und Gemütlichkeit ausstrahlen. Natürlich können auch Möbel wie Regale oder ein Schrank als Raumteiler verwendet werden um jedoch beispielsweise eine ruhige Leseecke im Wohnzimmer oder ein separater Arbeitsbereich im Schlafzimmer einzurichten bieten Paravent und Co. größere Gestaltungsmöglichkeiten. Wer auf kleinem Raum möglichst viele unterschiedliche Wohnbereiche auf harmonische Weise unterbringen möchte wird von den Einsatzmöglichkeiten der unterschiedlichen Raumteiler begeistert sein.
Neben besonders ansprechenden gestalteten Möbelstücken und Regalen oder Vorhängen existieren noch viele weitere Raumteiler, die als Sichtschutz oder elegante Trennwand genutzt werden können.

Shoji und Paravent – variabler Wohnraum aus Japan

Die traditionelle japanische Wohnkultur lebt von einer flexiblen Nutzung des Wohnraums. Natürlich gibt es auch in einem klassischen, japanischen Haus Räume, die bestimmten Bereichen des Wohnens zugeschrieben sind, auf Grund ihrer Architektur lassen sich diese Räume jedoch schnell für bestimmte Anlässen umgestalten. Traditionell finden sich wenig Möbel, wie ein Regal oder ein Schrank in der Mitte eines Tatami-Zimmers. Schränke sind meist in die Wände eingelassen und werden durch Schiebetüren verschlossen. In diesen befinden sich auch die Futons, die zur Schlafenszeit einfach im selben Zimmer ausgerollt werden können, das man tagsüber noch als Wohnraum genutzt hat.
Die Wände innerhalb eines traditionellen Haus bestehen aus Shoji-Wänden. Diese mit lichtdurchlässigem Papier bespannten Holzrahmen lassen sich problemlos zur Seite schieben wodurch der Raum geöffnet wird. In Zeiten ohne Klimaanlagen war diese Eigenschaft in Japan besonders im Sommer von großer Bedeutung.
Auf Japanwelt haben Sie die Möglichkeit Ihre Shoji-Wände mit Hilfe eines Shoji-Designers auf einfache Weise Ihren Individuellen Wohngegebenheiten anzupassen. Das auch im Designbereich gerne verwendete extra feste Shoji-Papier können Sie im speziellen Shoji-Shop von Japanwelt übrigens auch gesondert erhalten.
Ebenfalls beliebt waren schon im alten Japan flexible Raumteiler wie der Paravent, auf Japanisch Byobu genannt. Diese aus mehreren, faltbaren Elementen bestehende Trennwand diente jedoch nicht nur dazu bestimmte Wohnbereiche zu separieren, sondern auch als kostbare Dekoration, die anfangs lediglich dem kaiserlichen Adel vorbehalten war.
Wie auch Sie mit Hilfe weniger Tricks japanisch Wohnen können erfahren Sie auf den folgenden Seiten zu Paravent und Shoji-Produkten auf Japanwelt. Hierzu gehören auch dekorative Tisch-Paravents, mit deren Hilfe Sie Speisen vor einem besonderen Hintergrund präsentieren können, oder auf einem großen Tisch bestimmte Bereiche abtrennen können. Aufgrund ihrer kunstvollen Bemalung eigenen sich diese Miniatur-Paravants hervorragend als exklusives Dekorationsobjekt für Möbel, auf Fensterbänken oder in Regalen.

Flexible Raumteiler & feste Trennwände

Während eine spanische Wand (Paravent) oder ein Regal Raumteiler beliebig im Raum bewegt und verwendet werden kann, sind Shoji-Schiebetüren und Schiebewände ein fest integrierter Raumtrenner, der bei Bedarf geöffnet oder als Sichtschutz geschlossen werden kann. Shoji bieten somit perfekte innenarchitektonische Gestaltungsmöglichkeiten für den gehobenen Anspruch.
Die unterschiedlichen Paravent Modelle auf Japanwelt können hingegen frei im gesamten Wohnbereich eingesetzt werden und sorgen durch ihre aufwendige Verarbeitung und angenehmen Designs zudem für ein asiatisches Ambiente in allen Räumen.

Vorteile der japanischen Raumteiler

Traditionelle japanische Paravents sind nicht nur exotische Dekorationsmittel, sondern besitzen auch gegenüber anderen Raumtrennern viele praktische Vorteile:

  • Sie sind im Vergleich zu einer gewöhnlichen Trennwand ausgesprochen günstig
  • Sie überzeugen durch ihr elegantes Design und kunstvolle Bemalung
  • Sie eigenen sich als Sichtschutz oder als Sonnenschutz
  • Sie lassen sich flexibel einsetzen und sind leicht verstellbar
  • Sie schaffen durch ihr Design ein harmonische und entspannte Atmosphäre

Neben Paravents aus Shoji-Papier und Holz für den Innenbereich erhalten Sie auf Japanwelt auch spezielle Trennwände, Raumteiler und Paravents aus Bambus oder Holz, die Sie auch in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon verwenden können. Alle Produkte sind zudem in verschiedenen Farben erhältlich und Schwarz, die besonders in Kombination mit dem Weiß des Shoji-Papiers voll zur Geltung kommen. Wenn Sie Ihren Raumteiler zusätzlich als Stauraum nutzen möchten finden Sie auf Japanwelt auch die passenden asiatischen Möbel wie Schränke und Regale, die Sie als praktische Regal Raumteiler einsetzen können.
Entdecken Sie die Möglichkeiten, die Ihnen Paravent und Shoji-Wand bieten können und trennen und gestalten Sie große Räume japanisch mit Produkten aus dem Raumteiler-Shop auf Japanwelt!

Zuletzt angesehen