Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Schneechaos in Japan: 1000 PKWs gestrandet

Teile von Zentraljapan versinken im Schnee. Starker Schneefall hat dazu geführt, dass mehr als 1.200 PKWs in den Schneemassen versunken sind. Einige Präfekturen haben als Sofortmaßnahme die Bodenselbstverteidigungsstreitkräfte beauftragt. Seit 1954 hat Japan die Selbstverteidigungskräfte, welche eine Armee zur Selbstverteidigung des Landes darstellen. Das Wort Armee wird im japanischen Sprachgebrauch bewusst vermieden.

Auf der Hokuriku-Autobahn, eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen auf der Hauptinsel Honshū, sind mehr als 200 Fahrzeuge auf einem Autobahnkreuz in der Präfektur Fukui am Sonntag gegen 11 Uhr gestrandet. Bereits am Samstag waren mehr als 830 Fahrzeuge auf anderen Abschnitten der Autobahn zum Stehen gekommen. Die Angaben stammen von der Central Nippon Expressway Co.

Die Präfektur Toyama meldete ebenfalls, dass knapp 200 Automobile in ihrem Zuständigkeitsbereich gestrandet sind. Problem war dabei, dass ein großer Lastwagen auf der Tokai-Hokuriku Autobahn nicht weiterfahren konnte und die Straße blockierte. Ungefähr 50 Mitglieder der Bodenselbstverteidigungsstreitkräfte waren vor Ort mit Rettungsarbeiten beschäftigt, teilte die Präfektur-Regierung mit.

Eine 25-jährige Frau und ein 44-jähriger Mann, die in ihren Autos steckten, mussten nach Angaben lokaler Rettungskräfte in Krankenhäuser transportiert. Die Kälte hatte ihnen zu sehr zugesetzt.

Die Eisenbahngesellschaft West Japan Railway Co. musste einige Verbindungen zwischen Tokyo und Kanazawa in der Präfektur Ishikawa auf der Hochgeschwindigkeitszuglinie Hokuriku Shinkansen einstellen.

Der nationale Wetterdienst Japan Meteorological Agency warnte vor weiteren Verkehrsstörungen aufgrund von Schnee und gefrorenen Straßen. Bis Montagmorgen sind nördliche und westlichen Regionen, die an das Japanische Meer angrenzen, von starken Schneestürmen befallen. 

Bildquelle: Foto von Anviere auf Pixabay

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.