Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Japanische Schülerin ist Microsoft Excel-Champion

Eine Schülerin im Südwesten Japans gewann im November 2021 den Weltmeistertitel in der Microsoft Excel (365 Apps and Office 2019)-Sektion der Microsoft Office Specialist (MOS)-Weltmeisterschaft 2021.

Es ist das erste Mal, dass eine Schülerin aus Japan bei dem Wettbewerb zum Champion gekürt wird, bei dem Studenten aus der ganzen Welt ihr Fachwissen mit der Computersoftware von Microsoft demonstrieren.

Ami Nakazono ist 17 Jahr alt. Sie ist eine Schülerin im zweiten Jahr an der Yahata High School der Präfektur Fukuoka. Sie freute sich über ihren Sieg und erklärte gegenüber japanischen Medien:

"Ich konnte meine Fähigkeiten im Wettbewerb zeigen, weil ich hart für mein Ziel gearbeitet habe."

Die Microsoft Office Specialist-Weltmeisterschaft 2021

Über 200.000 Schüler, darunter Gymnasiasten, Fachschüler und Universitätsstudenten aus 108 Ländern, bewarben sich um die Teilnahme an der MOS-Weltmeisterschaft. Zwischen dem 9. und 11. November 2021 traten 160 Schüler aus 33 Ländern in der Endrunde des Wettbewerbs an, der verschiedene Abschnitte für mehrere Microsoft Office-Produkte umfasst. Die Meisterschaft fand aufgrund der Coronavirus-Pandemie erstmals online statt.

Für die Excel-Abteilung wurden die Finalisten aufgrund ihrer Genauigkeit sowie ihrer Fähigkeit beurteilt, Berichte mithilfe von Grafiken und Diagrammen zu erstellen. Gleichzeitig mussten sie Daten über einen Zeitraum von dreieinhalb Stunden sammeln und analysieren. Nakazono kommentierte ihr Vorgehen wie folgt:

"Ich versuche, Material zu erstellen, das jeder sofort leicht verstehen kann. Da ich mich so gut vorbereitet habe, hatte ich das Gefühl, dass es mir gut gehen würde und seltsamerweise war ich nicht nervös."

Seit frühesten Schuljahren besteht die Liebe zu Computern

Schon seit ihrer Grundschulzeit schaute die 17-Jährige im Computerraum, in dem ihre Mutter als Ausbilderin arbeitete, vorbei und hatte natürlich eine Vorliebe für Computer. In der sechsten Klasse gewann sie den nationalen Tippwettbewerb „MaiPaso“, der von The Mainichi Newspapers Co. und anderen Organisationen veranstaltet wird. Die Teilnehmer treten dabei nebeneinander an und müssen ihre Tippgeschwindigkeit und Genauigkeit unter Beweis stellen. Für Nakazono war es die erste Erfahrung, bei der sie erfuhr, wie viel Spaß es macht, hart zu arbeiten.

Kurz nach der Einschreibung in die High School verpasste sie nach ihrem Krankenhausaufenthalt für etwa eine Woche sowie einer vorübergehenden Schulschließung inmitten der Pandemie die Gelegenheit, einem Club beizutreten. Aus Eifersucht auf ihre Mitschülerinnen und Mitschüler, die an Vereinsaktivitäten teilnahmen, entschloss sie sich, eine von Microsoft angebotene Zertifizierungsprüfung, die Voraussetzung für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft ist, zu absolvieren und bestand sie im Frühjahr 2021. Die 17-jährige Japanerin kommentierte die Entscheidung für die Teilnahme am Wettbewerb wie folgt:

"Man bekommt selten die Gelegenheit, sein Können auf der globalen Bühne unter Beweis zu stellen. Ich wollte es nicht bereuen, diese Chance aufgegeben zu haben."

Neben ihrer Schularbeit nahm sie sich täglich eine Stunde Zeit, um für den Wettbewerb zu lernen und sich Musterwissen für viele Arten von mathematischen Funktionen und Graphen anzueignen. Die siegreiche Schülerin hat auch den Traum, dass sie irgendwann die Fähigkeiten am Computer einsetzen kann, um anderen Menschen zu helfen.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.