Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Zimtlatschen – Ein traditionelles Heilmittel im Sommerschuh

Neu bei Japanwelt sind die wunderbar bequemen Wohlfühl-Latschen mit Zimtsohle. Ihren Ursprung haben diese Sandalen, die den in Europa bekannteren Flip Flops ähnlich sind, in Vietnam. Dort kennt man das Gewürz schon lange als Räucherwerk, als geschmackvolle Beigabe zu Gerichten und als Heilmittel. Die positive Wirkung von Zimt kam schließlich auch der Herstellung von Schuhwerk zugute.

Die Schuhe wurden zunächst aus Zimtholz hergestellt. Diese harte und unbequeme Schuhart ist inzwischen von komfortableren Varianten abgelöst worden. Auf vietnamesischen Märkten findet man die angenehm zu tragenden Sommerschuhe überall und auch in Europa erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit. Erhältlich sind die Zimtschuhe in traditionellen Designs sowie in Ausführungen, die sich eher dem westlichen Modegeschmack angepasst haben. Die luftigen Sandalen sind nicht nur aus hochwertigen Materialien gefertigt und sehen gut aus, sondern sind darüber hinaus auch noch gesund und bequem. Besonders im Sommer, wenn die Füße aufgrund der Hitze vermehrt schwitzen, bieten die Zimtlatschen abgesehen von ihrem luftigen Design noch weiteren Komfort.

Mit Zimtlatschen gehört unangenehmer Fußgeruch der Vergangenheit an

Schon lange wird Zimt als wirksames Hausmittel gegen unangenehm riechende Füße genutzt. Während früher der Zimt auch lose in den Schuh gestreut wurde, ist er heute schon in die Sohle eingearbeitet. Damit wird die Wirkung des Gewürzes nicht gemindert, der Tragekomfort aber deutlich gesteigert.

Insbesondere im Ayurveda wird Zimt eine heilende Wirkung zugesprochen. Ähnlich wie bei Ingwer handelt es sich bei Zimt sozusagen um einen Allrounder in Sachen therapeutische Wirkung – nicht nur in der Ernährung oder in Form ätherischer Öle, sondern auch in Sohlen eingearbeitet. Seine positiven Effekte kann er auch dort entfalten. Der unangenehme Geruch schwitzender Füße wird neutralisiert, die Temperatur reguliert und zusätzlich haben die Zimtlatschen eine beruhigende Wirkung. Die verringerte Fußgeruchsbildung und darüber hinaus der Bakterien reduzierende Effekt des Zimts sowie die weiteren förderlichen Eigenschaften von Zimt führen zu einer erhöhten Lebensqualität. An warmen Sommertagen sind die Füße an der frischen Luft und werden zusätzlich durch den Zimtgehalt in der Sohle stimuliert.

Der wohltuende Sommerschuh für Fuß und Körper

Zimtlatschen sorgen im Sommer für ein angenehmes Fußklima, reduzieren eventuelle störende Gerüche und fördern sogar die Durchblutung. Außerdem gibt es sie in vielen verschiedenen Designs - so passen sie immer zum Lieblingsoutfit.
Zimtlatschen sorgen im Sommer für ein angenehmes Fußklima, reduzieren eventuelle störende Gerüche und fördern sogar die Durchblutung. Außerdem gibt es sie in vielen verschiedenen Designs - so passen sie immer zum Lieblingsoutfit. - Bild: © ffphoto - Fotolia.com

Tatsächlich wirkt sich der Zimt nicht ausschließlich auf die Füße aus, sondern hat einen entspannenden Effekt auf den ganzen Körper. Da die Blutzirkulation angeregt wird, erwärmen sich die Füße, ohne dabei vermehrt zu schwitzen, was das gesamte Wohlbefinden steigert. Zimt hat zudem eine nachgewiesen positive Auswirkung auf die inneren Organe des Körpers.

Hergestellt wird der Zimtbestandteil der Sandalen aus verschiedenen Teilen des Zimtbaumes. Holz, Rinde und Wurzeln werden zu Pulver verarbeitet und gleichmäßig in die Sohle eingefügt. Das Fußbett besteht üblicherweise aus Binsen, Jute, Baumwolle oder einem anderen natürlichen Material. Alle Schuhe sind außerdem von der Medizinischen Hochschule in Vietnam Ho Chi Minh Citygetestet.

Einzig wer auf Zimt allergisch reagiert, sollte auf das Tragen von Zimtlatschen verzichten. Da es sich bei dem Material nicht nur um ein Aroma, sondern um tatsächliche Zimtbestandteile handelt, sind die Sandalen nicht für Allergiker geeignet. Wer allergisch ist, aber dennoch nicht auf den Komfort dieser Art von Schuhen verzichten möchte, wird im Japanwelt Onlineshop beim Zori-Sortiment fündig. Zori sind die japanische Variante der Flip Flops. Das traditionelle Kleidungsstück ist mit einem Tatami-Fußbett ausgestattet und wird in Japan gerne mit Kimonos kombiniert. Es gibt von den Zori spezielle Varianten für Damen und Herren. In die mit Reisstroh bespannte Sohle ist im Gegensatz zu den Zimtlatschen kein Zimt eingearbeitet. Somit sind die Zori eine wunderbare Alternative für Allergiker, die trotzdem hochwertige, sommerliche Schuhe erwerben und dabei nicht auf das fernöstliche Flair verzichten wollen.

Gesunde Sommerschuhe in ansprechendem Design

Zimtlatschen sind der perfekte Begleiter für einen Strandausflug. Die leichten Sommerschuhe bieten ein angenehmes Tragegefühl und gleichzeitig Schutz vor heißem Sand.
Zimtlatschen sind der perfekte Begleiter für einen Strandausflug. Die leichten Sommerschuhe bieten ein angenehmes Tragegefühl und gleichzeitig Schutz vor heißem Sand. - Bild: © Zemler - Fotolia.com

Wie man es hierzulande von Flip Flops gewöhnt ist, gibt es auch unsere traditionelle Zimtversion in verschiedenen Farben und Designs. Zusätzlich ist die Sandale mit unterschiedlich verarbeiteten Riemen bzw. Bändern erhältlich. Es gibt sie mit einem Zehenriemen in der bekannten Y-Form, die auch Flip Flops oder Geta haben, aber auch mit X-förmigen Riemen oder einem breiten Band – für jeden Geschmack und jeden persönlichen Tragekomfort ist eine Variation des gesunden Sommerschuhs vorhanden. In klassischem Schwarz oder Weiß, aber auch in grün, lila oder blau und weiteren Farben werden die Zimtlatschen zu einem Wohlfühlaccessoire, das sich mit unterschiedlichsten Kleidungsstilen kombinieren lässt. Wählen Sie einfach Ihre Zimtlatschen in Ihrer Lieblingsfarbe – das Sortiment ist vielseitig. Natürlich kann man auch die gesunden Sommerschuhe zu einem Kimono tragen. Durch ihre Ähnlichkeit zu den japanischen Zori passen die beiden Kleidungsutensilien gut zueinander. Sowohl zu luftigen Sommerkleidern, als auch zu sportlichen Sommeroutfits sowie zu Badekleidung am See oder am Strand machen die Zimtschuhe immer eine gute Figur.

Wer zu Hause nicht auf die wohltuenden Schuhe verzichten möchte, kann sie natürlich auch als Hausschuhe tragen. Bei großer Belastung der Schuhe (zum Beispiel durch Sport), bei erhöhter Feuchtigkeit oder starker Hitze ist es möglich, dass sich leichte Verfärbungen der Fußsohle ergeben. Diese sind aber keinesfalls schädlich und lassen sich problemlos abwaschen.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.