Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Der Zen-Garten – Geschichte und Moderne

Die große Bedeutung der Natur und ihrer Elemente in der fernöstlichen Kultur ist auch hierzulande bekannt, selbst einige deutsche Städte verfügen über einen japanischen Garten zur Naherholung. Während in diesem einheimische und asiatische Pflanzen sowie Tiere entdeckt werden können, stellt der Zen-Garten einen auffälligen Kontrast dazu dar. Bei diesem Garten geht es weniger um die Kultivierung von Leben, als um den Einklang mit sich selbst als Teil einer ausgedehnten Meditation. Um diesem Gedanken und der japanischen Kultur auf die Spur zu kommen, bieten wir bei Japanwelt Zen-Gärten im Miniaturformat an, mit denen Sie Ihr Zuhause oder das Büro bereichern können.

Die Geschichte der Zen-Gärten in Kurzform

Der Name der besonderen Gärten deutet bereits auf die enge Verbindung zum Buddhismus der Zen-Mönche hin. Tatsächlich wurde das Anlegen dieser Gärten in den kargen Regionen des asiatischen Hochgebirges entwickelt, in denen keine üppige Vegetation zu finden war. Steine, Felsen und Sand nehmen die wichtigste Rolle in einem sogenannten Kare-san-sui ein, Wasser wird lediglich durch das Ziehen von Spuren im Sand angedeutet. Als Vegetation in einem Zen-Garten wird höchstens Moos zugelassen, so dass es sich um einen reinen Steingarten ohne tatsächliches Leben handelt. Der Prozess, einen solchen Garten anzulegen, nimmt die wichtigste Rolle im Rahmen der Meditation ein.

Der private Zen-Garten – auch für Europäer interessant

Selbst wenn sie die Leidenschaft für Zen oder andere Formen des Buddhismus nicht teilen, kann der kleine japanische Garten zu einer reizvollen Anschaffung für Europäer werden. Viele nutzen den dekorativen Artikel aus Japan, um ihn in den Lebensalltag einzubinden und bei einem stetig neuen Anlegen des Gartens Ruhe und Entspannung zu finden. Feste Rituale des Zen und tief verwurzelte japanische Traditionen treten hierbei in den Hintergrund, wichtiger ist es, zwischen Beruf und Alltagsstress abschalten zu können. Ein Zen-Garten bringt im Vergleich zu echten Pflanzen deutlich weniger Mühen mit sich, beim Anlegen des Gartens kann außerdem nichts Grundsätzliches falsch gemacht werden.

Zen-Gärten bei Japanwelt – entspannender Artikel und tolles Geschenk

Wenn auch Sie eine japanische Anregung für die ruhigen Minuten des Tages suchen oder echten Japan-Fans eine Freude bereiten möchten, ist der Zen-Garten im Mini-Format eine tolle Anschaffung. Bei Japanwelt finden Sie preiswert den Garten mit Zubehör, der auf jedem Schreibtisch Platz findet und auch während stressiger Zeiten Ruhe und Zufriedenheit schaffen kann. Durch weitere Informationen rund um Zen und den besonderen Garten können Sie diesen noch authentischer anlegen, um beispielsweise ganz wie in Japan Symmetrien im Anblick zu vermeiden und hierdurch die Zufälligkeit der Natur zu symbolisieren. Im Sortiment von Japanwelt warten natürlich noch viele weitere Anregungen, die einen Hauch von Japan in Ihr Leben und Ihren Garten bringen.

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.