Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Die Tatamimatte – ein besonderer Belag für viele Räume

Liebhaber der japanischen Wohn- und Schlafkultur verbinden Tatamimatten vorrangig mit einem weichen Bodenbelag als Unterlage für das traditionelle Futonbett. Mit mehreren Tatamis lässt sich der Schlafbereich von anderen Teilen eines größeren Wohnraumes abgrenzen, wobei die traditionelle Umsetzung festen japanischen Maßen folgt und mehrere Matten passgenau aneinanderlegen lässt. Ihre Einbindung in die moderne Wohnkultur erfolgt längst auch in anderen Räumen, wobei die Matten aus Reisstroh für ihren schalldämpfenden und isolierenden Charakter geschätzt werden. Grundsätzlich sind Tatamis für alle Wohnräume geeignet und sichern neben ihren Materialvorteilen ein typisch japanisches Ambiente zu.

Die Tradition der Tatamimatte im eigenen Wohnumfeld erleben

Dass sich die japanische Tatami als Matte aus gepresstem Reisstroh traditionell durchgesetzt hat, ist vorrangig der Innenarchitektur des fernöstlichen Landes zu verdanken. Große Häuser und Räume mit wenigen festen Wänden entsprechen noch heute der japanischen Philosophie und machen die Einteilung verschiedener Lebensbereiche auf andere Weise notwendig. Bewusst wurde Tatamis als Unterlage für einen Futon oder den Essbereich eines Hauses ausgelegt, wobei das weiche Material traditionell nur barfuß oder mit Socken betreten wird. In verschiedenen Varianten und Farben angeboten, lässt sich mit verschiedenen Tatamimatten mit einem Ken Länge und einem halben Ken Breite fast jeder Raum auf japanische Weise abrunden.

Mit Tatamis ein Futonbett auf traditionelle Weise nutzen

Ihre wichtigste Eigenschaft erfüllt die Tatami damals wie heute als Unterlage für die Naturmatratze eines Futonbetts. Gerade wenn diese Schlafstätte auf traditionelle Weise genutzt und somit auf ein in Europa typisches Bettgestell verzichtet wird, werden mehrere Tatamimatten zu einer unverzichtbaren Unterlage. Ihre gute Wärmeisolation ist ein entscheidender Vorteil und sorgt für einen gesunden und entspannten Schlaf, wenn dieser mit einer Futonmatratze direkt auf dem Fußboden genossen wird. Moderne Umsetzungen bieten vielfältige Farben der Tatamis sowie der Umrandung aus Beri (Stoffband) an und machen eine Abstimmung auf persönliche Vorlieben oder den Stil des Schlafbereiches möglich.

Passende Tatamimatten für Ihre jeweiligen Einsatzzwecke bestellen

Tatami-Matten werden in jedem Haushalt zu einem schmuckvollen Bodenbelag und sind sogar im Sport etabliert, wo sie beispielsweise im Judo als Unterlage dienen. Die Entscheidung für Tatami-Matten als Bodenbelag oder Unterlage für Betten und anderes Mobiliar wird immer häufiger auch von Europäern getroffen, die sich bei der Gestaltung ihrer Wohnräume auf ein echtes Naturmaterial verlassen möchten. Bei Japanwelt warten verschiedene Umsetzungen robuster Tatamis auf Sie, die in traditionellen Maßen oder Sonderformaten erhältlich sind. Hierdurch wird eine problemlose Anpassung an die Raumgröße und den jeweiligen Einsatzzweck auch in Ihren Räumlichkeiten möglich.

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.