Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Matcha, Sencha & Co. - die verschiedenen Tees der japanischen Kultur

Menschen, die sich bislang noch wenig mit der japanischen Kultur auseinandergesetzt haben, werden die traditionelle, japanische Teezeremonie als besonderes Ereignis des fernöstlichen Landes kennen. Tatsächlich wird zu gehobenen Anlässen, wie dem Besuch besonderer Gäste, Tee in einer besonderen Art und Weise aufbereitet, der Verzehr wird noch heute als wichtiges, gesellschaftliches Ritual angesehen. Für die Zeremonie kommt allerdings kein fest vorbestimmter Tee zum Einsatz, stattdessen hat die japanische Kultur über die Jahrhunderte verschiedene Varianten hervorgebracht. Wer hierzulande seine Teezeremonie authentisch abhalten möchte, sollte die Unterschiede zwischen Matcha, Sencha und weiteren Sorten kennen.

Den richtigen Tee für eine echte Teezeremonie auswählen

Grüner Tee ist die Basis des typisch japanischen Genusses, wobei Matcha die verbreitetste Sorte für einen Aufguss ist. Matcha zeichnet sich durch eine intensive grüne Farbe und einen leicht süßlichen Geschmack aus, die dunkle Einfärbung entsteht durch eine Beschattung der Teeblätter vor der Ernte. Verglichen mit anderen Teesorten aus Japan ist diese Variante eher hochwertig und benötigt eine exakte Zubereitung, damit sich der Geschmack der gemahlenen Teeblätter voll entfalten kann. Nach dem Öffnen ist eine trockene und dunkle Lagerung unverzichtbar, um die edle Teesorte bei besonderen Anlässen auf den Tisch zu bringen und einen Verlust des markanten Aromas zu verhindern.

Preiswerte Alternativen für eine echte Teezeremonie finden

Natürlich ist der Genuss von Tee und kleinen Speisen auch im japanischen Alltagsleben integriert, wobei nicht für jeden Anlass Matcha auf den Tisch kommen muss. Die ideale Wahl für den regelmäßigen Genuss ist grüner Tee der Bezeichnung Sencha, der mit großem Abstand am häufigsten in Japan geerntet wird. Wer den intensiven Geschmack und die dunkle Einfärbung des Matchas liebt, sollte auf eine Teesorte wie Gyokuro zugreifen, die das kräftige Aroma mit einem attraktiveren Kaufpreis verbindet. Gyokuro wird im Regelfall als sogenannter Shincha angeboten, womit die erste Ernte sämtlicher Teesorten gemeint ist. Die Ernte findet bereits im Frühjahr statt und sorgt für einen frischen und süßlichen Geschmack der Shincha, der seit einigen Jahren auch in Europa verstärkt geschätzt wird.

Den richtigen Tee finden und mühelos zubereiten

Grüner Tee aus Japan wird hierzulande häufig als Powder angeboten und muss für die Zubereitung einfach nur mit heißem Wasser übergossen werden. Wie lange der Tee ziehen muss und welche Stärken die einzelne Teesorte in Geschmack und Wirkung bietet, lässt sich beim Blick auf das Angebot hier bei Japanwelt schnell herausfinden. Typisch japanischer Tee für Ihre nächste Teezeremonie steht bei uns ebenso wie weiteres Zubehör und Geschirr zum Kaufen bereit, auf das bei einer authentischen Präsentation des Tees natürlich nicht verzichtet werden sollte.

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.