Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 
Teekanne Shudei Take
https://www.japanwelt.de/media/image/thumbnail/teekanne-shudei-take_1_jw20227_30x30.jpg
https://www.japanwelt.de/media/image/teekanne-shudei-take_1_jw20227.jpg

Teekanne Shudei Take

Star Rating (0) Artikel-Nr.: JW20227
Verfügbar
 

Lieferzeit ca. 14 Tage

20,50 € *

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten

x

Produktinformationen "Teekanne Shudei Take"

Spezifikationen

Länge: 8 cm
Breite: 8 cm
Höhe: 8 cm
Gewicht: 350 g
Verpackungs­volumen: 1,00 dm³

Einhandkanne mit integriertem Sieb aus Edelstahl, orangebraun mit eingraviertem Bambusmotiv. Das Fassungsvermögen beträgt 400 ml.

Japanische Teekannen bestechen nicht nur durch ihre Optik, sondern auch durch ihre Eigenschaften. Egal, welches Material verwendet wird (in der Regel Keramik oder Gusseisen), es gibt sie in vielen Formen von ganz schlichten Modellen zu handwerklich ausgefallenen Exemplaren.

Gusseiserne Teekannen aus Japan haben besonders gute Warmhaltefähigkeiten, in einigen von ihnen (bei uns als Teekessel gekennzeichnet, auf Japanisch Tetsubin genannt) kann man sogar direkt Wasser und Tee aufkochen. Diese spielen auch in der japanischen Teezeremonie eine große Rolle. Da sich diese über einen längeren Zeitraum erstrecken kann, war und ist es durchaus relevant, dass das Wassergefäß entsprechende Warmhalteeigenschaften besitzt.

Japanische Teekannen aus Keramik haben eine sehr lange Handwerkstradition und zeichnen sich vor allem durch Ihre Form aus. Vor allem die verwendeten Siebe (egal ob integriert oder herausnehmbar) erlauben es, dass sich die Tee-Blätter des Grünen Tees optimal entfalten können, während sie ziehen.

Bitte beachten Sie, dass die meisten unserer Teekannen Originale aus Japan sind vor allem für Grünen Tee geeignet sind, und weniger für andere Teesorten. Außerdem sollte beim Eingießen möglichst das ganze Wasser ausgegossen werden, damit ein zweiter Aufguss gelingt und der Grüne Tee nicht zu lange zieht und bitter wird. Ein Tipp beim Eingießen in mehrere Becher: zuerst zügig in jeden Becher ein wenig Tee gießen, dann in umgekehrter Reihenfolge wiederholen, gegebenenfalls mehrmals. So ist garantiert, dass bei mehreren Gästen in allen Bechern der Tee möglichst gleich schmeckt. Bei der Zubereitung ist zu beachten, dass kein kochend heißes Wasser verwendet wird, außer es ist explizit auf der Packung angegeben. Die meisten Grünen Tees vertragen kochendes Wasser nicht, da dieses die Blätter zerstört und sich der Geschmack nicht entfalten kann. Wenn Sie kein Abkühlgefäß besitzen, ist das aber nicht dramatisch: lassen Sie den Tee im Wasserkocher oder Kessel einfach einen Moment ruhen, bevor Sie ihn aufgießen! In Japan verwendet man übrigens nicht nur die hierzulande als Kyusu bezeichneten Einhandkannen. Neben den bereits erwähnten Teekannen aus Gusseisen finden sich dort auch Modelle mit rundem Griff am hinteren Teil des Korpus, wie es man es bei uns vor allem kennt, und solche, die einen Griff aus teilweise mit Metall verstärktem Bambus haben.

Kundenbewertungen für "Teekanne Shudei Take"

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen