Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Betten aus Buche

Buche ist ein ausgesprochen stabiles, hartes und spanarmes Holz. Wer sich ein Bett aus Buche von hoher Qualität anschafft, wird über Jahre hinweg Freude daran haben. Unter den europäischen Industriehölzern ist Buchenholz eines der am häufigsten verarbeiteten. Die warme, rötliche Färbung des Holzes lässt sich perfekt in ein harmonisches Schlafzimmer-Arrangement integrieren.

Buche: Stabil, rustikal, extravagant

Ein Bett aus Buche schafft die besten Voraussetzungen für wohltuenden Schlaf. Immerhin muss eine Schlafgelegenheit nicht nur bequem sein und zum Design der Wohnung passen, sondern sie soll ebenso stabil und robust sein. Ein Bett aus Buche hält, was es verspricht - und zwar sowohl gegenüber jenem, der es rustikal mag, als auch gegenüber solchen, die es etwas extravaganter lieben.

Vom massiven Doppelbett mit massiver Schrankwand bis hin zum stilvollen Bett aus Buche für einen japanischen Futon ist das Portfolio dieses Holzes außerordentlich groß. An Buche als Material sollte man nicht ohne Weiteres vorübergehen, wenn man Betten kaufen will. Auch für Designer Betten ist Buche ein hervorragendes Holz.

Buche im Wohndesign vielseitig verwendbar

Bei dem in Europa so beliebten und häufig verarbeiteten Nutzholz handelt es sich meist um das Holz der Rotbuche. BU wie Buche ist daher auch die allgemeine Abkürzung für das spezielle Holz der Rotbuche. Vornehmlich wird es als Möbel- und Bauholz eingesetzt. Den Möglichkeiten der Verwendung von Buchenholz sind nur wenige Grenzen gesetzt. Es wird vom Parkett bis hin zu Spielzeug für Kinder zu zahlreichen Nutzgegenständen verarbeitet.

Hinzu kommt, dass das Holz der Rotbuche trotz seiner Stärke meist unaufdringlich und aufgrund seines Rottons sehr warm wirkt. Nur weil Mobiliar aus massivem Buchenholz besteht, heißt es noch lange nicht, dass die Inneneinrichtung dann genauso massiv wirkt - im Gegenteil! Stattdessen vermag ein Bett aus Buche hervorragend mit den anderen Einrichtungsgegenständen zu harmonieren und so für ein angenehmes Ambiente zu sorgen.

Buche als universell einsetzbare Holzart

In Deutschland ist die Rotbuche der am häufigsten vorkommende Laubbaum, im Westen ist sie noch häufiger als im Osten. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass die Rotbuche ebenso zu häufigsten Industriehölzern zählt - neben Kiefern- und Fichtenholz. Das Holz der Rotbuche wird als sogenanntes gedämpftes und ungedämpftes Schnittholz wie auch als Rundholz und als Furnier eingesetzt. Auch kleinere Gebrauchsgegenstände im Alltag bestehen häufig aus dem Holz der Buche. So werden zum Beispiel Frühstücksbretter, Besenstiele, Nudelhölzer und Tabletts aus Buche gefertigt.

Vorteile der Verwendung von Buchenholz in der Möbelproduktion

In der Möbelproduktion hat Buchenholz seinen festen Platz. Neben der Verwendung von Buchenholz als Sperr-, Formsperr- oder Formschichtholz ist besonders die Weiterverarbeitung von Massivholz ein Garant für hohe Qualität. Da Buchenholz sehr hart ist, wird es ebenfalls in Treppen oder Parkettböden verbaut. Dieser "harte Kern" des Buchenholzes kommt ebenfalls dem Bau von Möbeln zugute. Wer Mobiliar aus Buche wählt, kann sich auf dessen widerstandsfähige Oberflächen verlassen. Oftmals werden Möbelstücke, die starken Belastungen ausgesetzt sind, aus Buche gefertigt. Hierzu zählen zum Beispiel die Möbel in Büros.

Wie Betten aus Buchenholz das Besondere mit dem Praktischen verbinden

Neben den Einrichtungen für Jugendzimmer oder Gartenausstattungen liegt natürlich ebenfalls ein Bett aus Buche hoch im Kurs. Wer Betten kaufen und Buchenholz miteinander verbindet, kann von Glück reden. Dass Betten kaufen jedoch ein mitunter längerwieriges Unterfangen sein kann, sollte man sich im Vorhinein klar machen. Ein attraktiv designtes Bett muss erschwinglich und zudem überaus bequem sein. Immerhin schlafen Menschen ein Drittel ihres Lebens.

Mit aus Buchenholz gefertigten Designer Betten kann jeder Innenarchitektur-Liebhaber nicht nur hervorragend schlafen, sondern auch einen wunderbaren Akzent in seiner Schlafzimmer-Einrichtung setzen. Das bevorzugte Bett kann im Normalfall in der Wunschgröße geliefert werden: vom Einzelbett über mittlere Größen bis hin zum Doppelbett mit einer stattlichen Länge von 220 cm.
Das Bett 160 cm x 200 cm bietet einen Platzvorteil gegenüber einem klassischen Doppelbett. Zahlreiche Online-Shops bieten die Option, das Bett 160 cm breit zu liefern. Wenn Betten kaufen angesagt ist, sollte man Buche als Wunschmaterial in jedem Fall auf der Rechnung haben.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.