Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Bauen mit Bambus in Heim und Garten

Hierzulande gehört Bambus zu den weniger verbreiteten Pflanzen. In Südamerika und Asien hingegen gedeiht Bambus in großen Mengen, bildet mancherorts regelrechte Wälder. Bambus zählt zu den Gräsern und wächst ausgesprochen schnell, daher wird er gerade im asiatischen Raum in vielfältiger Weise eingesetzt. Vor allem als Baumaterial zeichnet er sich durch einmalige Eigenschaften aus, die ihn zu einem wertvollen Rohstoff machen. Ein bekanntes Beispiel ist der asiatische Gerüstbau, der häufig ausschließlich auf dem geschickten Verknoten und Schichten von Bambusstangen basiert. Der folgende Artikel zeigt auf, wie Bauen mit Bambus im Garten und im eigenen Heim möglich ist und für welche Bereiche er noch verwendet werden kann.

Welche Vorteile bieten Bambuskonstruktionen?

Bambus Brücke in asiatischem Garten
In asiatischen Ländern ist das Bauen mit Bambus weit verbreitet. Bambuskonstruktionen wie Brücken und Zäune findet man häufig in den Gärten Asiens.

Neben dem schnellen Wachstum, was für eine gute Verfügbarkeit sorgt, gibt es ein paar weitere wichtige Vorteile, die beim Bauen mit Bambus zum Tragen kommen. Durch das reichhaltige Vorkommen ist Bambus nämlich ein vergleichsweise günstiger Rohstoff. Gerade bei Bodenbelägen und Möbeln ist er weit weniger kostenintensiv als andere exotische Baumaterialien wie etwa Teakholz oder Olivenholz. Trotzdem handelt es sich hierzulande um ein sehr exotisches Holz im weiteren Sinne. Auch wenn Bambus eigentlich zu den Gräsern zählt, ist eine seiner herausragenden Eigenschaften seine hohe Stabilität. Vergleicht man die Härtegrade, wird man feststellen, dass sogar einige Eichenarten weicher sind als Bambus. Dadurch besitzt er eine enorme Widerstandsfähigkeit und Stabilität, die auch hohen Belastungen und intensiver Nutzung standhält.

Häufig erhält man für das Bauen mit Bambus fertig lackierte und bearbeitete Elemente. Das bringt den Vorteil, dass eine ganze Menge Arbeit wie das Schleifen oder Lackieren für den Kunden komplett entfällt. Das bedeutet zusätzlich auch, dass Bambus in den unterschiedlichsten Farben erhältlich ist. Neben dem klassischen gelblichen Farbton gibt es Exemplare, die bereits in Rot, Schwarz oder Braun geliefert werden. Diese Bambusstangen wurden vorher speziell behandelt, um diese Farbgebungen zu erreichen. Auch wenn der Bambus nicht in seinem natürlichen Gelbton verwendet wird, besitzen ein Bambuszaun, Bambusmöbel oder andere Bambuskonstruktionen einen natürlichen Charme und eine ganz eigene Optik.

Was kann man mit Bambus basteln und bauen?

Bambus Zaun mit Bambusrohren vor Bäumen
Bambuszäune dienen als Sichtschutz in natürlicher Optik. Ob als Bambuswand oder mit einzelnen Elementen - Bambus lässt sich vielseitig für Zäune verwenden.

Bambus eignet sich für zahlreiche Holzkonstruktionen. Durch seine hohe Belastbarkeit ist er auch für Bereiche geeignet, die einer hohen, schweren oder häufigen Belastung ausgesetzt sind. Das umfasst Möbel, Fußböden und Gartenelemente, aber auch Bambuskonstruktionen, die als Sichtschutz gedacht sind. Zusätzlich lassen sich auch kleine Dekorationsgegenstände aus Bambus fertigen. In den folgenden Abschnitten werden einige Bereiche vorgestellt, in denen Bauen mit Bambus eine hervorragende Option ist.

Bauen mit Bambus im Garten

Bambusrohr mit Löchern zur Bewässerung
Bambusrohre können zur Abgrenzung von Flächen oder sogar zur Bewässerung von Beeten benutzt werden. Der Rohstoff ist dabei so vielseitig wie die Gartengestalter.

Wer gerne seinen Garten mit Bambuselementen verschönern will, hat ein sehr gutes Material dafür gefunden. Es ist wetterfest und sehr langlebig, sodass es auch schlechtem Wetter trotzen kann. Außerdem ist der Pflegeaufwand sehr gering. Es werden beispielsweise keine regelmäßigen Ölungen benötigt, um das Material zu vor der Witterung oder Schädlingsbefall zu schützen.

Im Gartenbereich eignen sich Bambus Konstruktionen daher ideal als Zaunersatz und als Sichtschutz. Bei einer Bambuswand wird der Blick in den eigenen Garten – anders als bei vielen Zäunen aus Metall oder Draht – komplett abgeschirmt. Dadurch ist der Garten vor neugierigen Blicken von außen komplett geschützt, Ihre Privatsphäre wird erhöht. Trotzdem wirkt die Begrenzung sehr natürlich und etwas exotisch, dadurch dass es sich um einen Holzwuchs handelt. Wer keine durchgehende Bambuswand wünscht, kann auch kleine Zäune aus einzelnen Rohren kaufen oder sich selbst seinen Zaun mit Bambus basteln – Kokosgarn eignet sich dabei wunderbar zum Verbinden der einzelnen Bambusstangen. So stellen die Bambuszäune eine Begrenzung dar, ohne die Sicht behindern. Werden am Boden Kletterpflanzen gepflanzt, kann die Bambuskonstruktion sogar als Rankgitter dienen und so auf natürliche Weise einen Sichtschutz schaffen.

Je nach eigenen Vorstellungen kann die Höhe der Bambusrohre individuell gewählt werden. Von kleinen Abgrenzungen über hohe Zäune für einen noch besseren Sichtschutz sind den eigenen Vorlieben kaum Grenzen gesetzt. So können beispielsweise niedrige Begrenzungen von Gartenwegen entstehen, die im Inneren des eigenen Gartens abgetrennte Bereiche schaffen oder Beete vor der Begehung schützen.

Bambus im Innenbereich

Bambus Stangen in der Natur
Aus Bambusrohren in verschiedenen Stärken oder Bambuslamellen können Möbel, Paravents oder sogar Bodenbeläge hergestellt werden. Der Rohstoff ist belastbar und pflegeleicht.

Bambuskonstruktionen profitieren auch als Fußboden von den bereits genannten Vorteilen. Sie benötigen kaum Pflege, sind langlebig und sehr trittfest. Dadurch können sie sowohl im Außen- als auch im Innenbereich hervorragend als Baumaterial genutzt werden. Gleiches gilt für Möbel wie Stühle und Bänke aus Bambus. Diese sind ebenfalls für den Außen- und Innenbereich geeignet und komplettieren entweder den asiatischen Baustil oder setzen bewusst Highlights. Für den Innenbereich können Räume mit Paravents (wie die Bambuswand) in unterschiedliche Bereiche geteilt werden. Das natürliche Aussehen des Bambus bringt so ein Stück Natur in Ihr Zuhause.

Insgesamt ist Bambus also vor allem für Personen geeignet, die die natürliche Optik des Materials schätzen, aber nur wenig Pflege in das Holz investieren können oder möchten. Seine Vielseitigkeit zeigt sich bei allen Konstruktionen aus Bambus, die einer gewissen Belastung ausgesetzt sind. So erhält man die schöne Optik mit wenig Aufwand.

Passende Artikel

Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.