Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Essstäbchen aus Japan & Asien

Essstäbchen, gehören zum einem stillechten japanischen Essen einfach dazu! Die Nutzung der asiatischen Stäbchen macht nicht nur Spaß, viele Gerichte sind mit Essstäbchen auch einfach leichter zu genießen!
Essstäbchen
Seite 1 von 8
1 2 ...8
Seite 1 von 8
1 2 ...8

Essstäbchen aus Japan & Asien

Vor einiger Zeit galten asiatische Essstäbchen (oder Chopsticks) für viele Deutsche noch als große akrobatische Herausforderung, die den Besuch beim Chinesen oft um komische Missgeschicke bereicherte. Dank der Vielzahl asiatischer Imbisse und des Sushi Booms der letzten Jahre ist die Benutzung von chinesischen und japanischen Essstäbchen für die meisten Gourmets heute zu einer Selbstverständlichkeit geworden. So nutzen die Liebhabern asiatischer Küche heute spielend das Ess-Stäbchen-Set um eine Vielzahl mundgerecht geschnittener Speisen zu genießen.

Material eines Essstäbchens

Neben den häufig in Restaurants verwendeten Essstäbchen aus Kunststoff werden viele Stäbchen für den einmaligen Gebrauch aus unbehandeltem Bambus und Holz produziert.
Besonders unbehandelte, japanische Essstäbchen, wie man sie als Paar zu einem japanischen Sushi-Bento (Sushi Take-Out) erhält, haben eine hervorragende Griffigkeit. Da sie jedoch nur schlecht gereinigt werden können eignet sich ein solches Stäbchen-Set nicht für den alltäglichen Gebrauch zuhause. In Japan werden zu diesem Anlass fast ausschließlich lackierte Essstäbchen, oder Hashi (箸), wie man sie auf Japanisch nennt, verwendet. Der Kern eines japanischen Essstäbchens besteht dabei weiterhin aus Holz oder Bambus. Dieser wird entweder mit einer dünnen, durchsichtigen Lackschicht überzogen, oder aufwendig mit mehren farbigen Lackschichten veredelt.

Ursprung des Essstäbchens

In Anbetracht der langen Geschichte der Essstäbchen ist es eigentlich verwunderlich, dass sie als "Chopsticks" erst so spät im Westen bekannt wurden.
Erste Funde antiker chinesischer Stäbchen lassen sich bis in die Shang Dynastie (1766-1122 v.Chr.) zurückdatieren. Gebraucht wurden Stäbchen in jener Zeit allerdings vermutlich weniger zum Essen, als zur Zubereitung von Speisen. Eine eindeutige Verwendung als Essstäbchen lässt sich erst durch Funde aus der späteren Han Dynastie (206 v.Chr.-220 n.Chr) belegen und ab der Ming Dynastie (1368-1644) wurden sie alltäglich im Reich der Mitte verwendet.
Wie andere chinesische Kulturgüter fanden auch chinesische Essstäbchen bald ihren Weg in die von China beeinflusste Kulturen Asiens. Neben Korea und Japan werden Essstäbchen heute vor allem in Vietnam verwendet. Aber auch in Thailand werden bestimmte Speisen mit Essstäbchen in der Hand verzehrt.

Kulturelle Unterschiede

Auch wenn sowohl in China, Japan als auch in Korea Essstäbchen verwendet werden gibt es einige Unterschiede:

  • Chinesische Essstäbchen haben die größte Länge und werden heute meist aus Kunststoff (in Restaurants) oder Lackware (für den Gebrauch daheim) gekauft. Besonders die in der Gastronomie verwendeten Essstäbchen besitzen meist eine sumpfe Spitze. 
  • Japanische Essstäbchen sind wesentlich kürzer als ihre chinesischen Verwandten. Der Grund hierfür liegt vermutlich in der Art wie in beiden Ländern gegessen wird. Während man in China traditionell die Reisschale auf dem Tisch stehen lässt, ist es in Japan üblich diese in Richtung Mund anzuheben. Ein Paar große Essstäbchen sind aus dieser Distanz eher hinderlich. Neben Einmal-Essstäbchen-Sets aus unbehandeltem Holz oder Bambus werden in Japan hauptsächlich Essstäbchen aus japanischer Lackware verwendet. 
  • Koreanische Essstäbchen liegen in ihrer Länge zwischen den chinesischen und den japanischen Essstäbchen. Häufig werden Essstäbchen in Korea aus Metall (Edelstahl) gefertigt, was sie besonders haltbar macht. Für ungeübte Gourmets sind sie jedoch schwieriger zu handhaben. Traditionell fertigten koreanische Handwerkervon Hand auch Essstäbchen aus Messing oder Silber.

Japanische Essstäbchen Etikette

Wie beim Gebrauch von Messer und Gabel gibt es auch für den Gebrauch japanischer Essstäbchen einige Regeln zu beachten.
Japanische Essstäbchen dienen lediglich dem Greifen von Speisen. Essen mit diesen aufzuspießen zeugt nicht gerade von guten Umgangsformen.
Schlimmere Fauxpas haben mit Ähnlichkeiten zum japanischen Totenkult zutun. So sollte man niemals sein Essstäbchen-Set senkrecht in den Reis stecken, da man auf diese Weise Reis den Verstorbenen opfert. Ebenfalls unschöne Assoziationen werden erweckt wenn man jemand Anderem Essen von Essstäbchen zu Essstäbchen reicht.
Eine weitere Besonderheit in der japanischen Tischkultur ist die Verwendung einer Essstäbchen-Bank, Hashioki (箸置き) genannt. Auf dieser werden japanische Stäbchen nachdem Gebrauch abgelegt, um die Spitzen nicht mit dem (möglicherweise nicht ganz sauberen) Tisch in Berührung kommen zu lassen.

Japanwelt bietet Ihnen eine umfangreiche Auswahl japanischer und asiatischer Essstäbchen-Sets. Klassisch Lackwaren (Urushi) in sattem Rot und Schwarz finden Sie hier ebenso wie teilweise lackierte Essstäbchen, Essstäbchen in natürlicher Holzoptik, Stäbchen mit klassischen Ukiyo-e Motiven, oder moderne japanische Essstäbchen.
Wenn Sie einmal unterwegs asiatisches Essen verzehren möchten eignen sich zudem Einmal-Essstäbchen oder ein handliches Stäbchen Paar in einer praktischen Reise-Box – Ideal für jedes japanische Picknick oder Hanami.
Genießen Sie ihr Essen auch daheim auf asiatische Art und kaufen Sie die hochwertigen Essstäbchen-Produkte von Japanwelt!

Zuletzt angesehen