Trusted Shops zertifiziert + 49 (0)30 - 31 80 81 51
 

Tabisocken & Fünfzehensocken – Der Socken-Trend aus Japan

Tabisocken und Fünfzehensocken, also Socken mit Zehen, sind mehr als ein Modetrend, sie bieten neben einer exotischen Optik unbekannt guten Tragekomfort! Überzeugen Sie sich selbst!
Socken
Seite 1 von 4
1 2 ...4
Seite 1 von 4
1 2 ...4

Tabisocken & Fünfzehensocken – Der Socken-Trend aus Japan

Tabisocken sind nicht nur die traditionellen Zehensocken Japans, Dank der Anpassung an modernes Schuhwerk sind sie auch heute wieder zum Trend in Sachen Fußbekleidung geworden. Das unverkennbare Merkmal von Tabisocken ist die räumliche Trennung des großen Zehs von allen anderen vier Zehen des Fußes. Der Grund für diese ungewöhnliche Form liegt in der Beschaffenheit der traditionellen japanischen Schuhe begründet. Geta und Zori-Sandalen werden wie moderne Flip-Flop Sandalen durch einen, zwischen dem ersten und dem zweiten Zeh gehalten, Riemen an den Fuß gebunden. Weshalb auch die passenden Socken mit Zehen an dieser Stelle einen Spalt besitzen müssen.

Traditionelle und moderne japanische Tabisocken

Die Vorgänger der modernen Tabisocken wurden aus festem, weiß oder schwarz gefärbtem, Stoff gefertigt. Sie wurden zu formellen Anlässen, oder im Winter zu Geta-Schuhen getragen und besitzen eine den Knöchel umschließende Form.
Modernen Tabisocken, sind hingegen Zehensocken, die aus weichem Baumwollstoff produziert werden und perfekt an die Bedingungen moderner Schuhe angepasst sind. Auch farblich ist die Vielfalt dieser japanischen Socken deutlich gestiegen und so kann man Tabisocken heute in nahezu allen Farben und Mustern über Online Shops wie Japanwelt beziehen. Angefangen von simplen Mustern bis hin zu prachtvollen Motiven aus der japanischen Kunstgeschichte bleiben so beim Zehensocken kaufen keine Wünsche offen.

Vorteile der Tabisocken aus Japan

Tabisocken bieten, ähnlich wie andere Socken mit Zehen, wie Fünfzehensocken, nicht nur ein äußerst ansprechendes und vom gewohnten Standard abweichendes Äußeres, sie sollen auch aus gesundheitlichen Gründen Vorteile beim Tragen bringen. Japanische Shiatsu-Meister behaupten beispielsweise, dass die physische Trennung von großem Zeh und den übrigen Zehen eine gesundheitsfördernde Wirkung besitzen soll. Ob man diesen Behauptungen nun Glauben schenken will oder nicht: Fakt ist, Tabisocken aus Japan garantieren einen angenehmen Tragekomfort und sind Dank ihrer Form und Design-Vielfalt ein wahrer Blickfang.
Außerdem sind die japanischen Zehensocken die einzig wahren Socken für Flip-Flop Fans, die auch an etwas kühleren Tagen nicht auf ihr geliebtes Schuhwerk verzichten wollen.

Fünfzehensocken – Extravagant und voll im Trend

Nicht aus Japan, aber dort seit langem ein Trend im Bereich „Socken mit Zehen“, sind die so genannten Fünfzehensocken (Fünf-Zehen-Socken) oder gohon yubi no kutsushita, wie man sie in Japan nennt. Ähnlich wie bei einem Handschuh besitzen Fünfzehensocken für jeden Zeh eine eigene Ausstülpung, so dass jeder Zeh unabhängig von den anderen bewegt werden kann.
Erfunden wurden sie vermutlich im Jahre 1969 von einer findigen Amerikanerin, die zu jener Zeit versuchte die Vermarktungsrechte für diese Art von Zehensocken zu erlangen. Während sich das Interesse an dieser neuen Socken-Variante im Westen jedoch eher in Grenzen hielt, entwickelte sich in Japan ein großer Markt für diese neuartige Socken-Form.
Fünf-Zehen-Socken haben besonders in den letzten Jahren auch im Westen wieder stärkere Beliebtheit erlangt und nicht nur Fans der ebenfalls modernen Zehen-Schuhe schwören auf den einmaligen Tragekomfort der japanischen Socken. Man muss Socken mit Zehen ausprobiert haben, um dass unbeschreibliche neue Gefühl von Zehen-Freiheit selbst kennenzulernen!

Fünf-Zehen-Socken – ideal für den Sport!

Fünfzehensocken (Fünf-Zehen-Socken) erfreuen sich besonders bei Anhängern von Laufsportarten steigender Beliebtheit. Gerade für Marathonläufer bieten Fünfzehensocken eindeutige Vorteile gegenüber gewöhnlichen Socken. Durch Schweißbildung und die ständige Reibung können während eines langen Laufs schnell schmerzhafte Blasen zwischen den Zehen entstehen. Mit Fünfzehensocken befindet sich zwischen der Haut jedoch immer ausreichend Baumwolle, um Schweiß aufzunehmen und eine Überreizung der Haut zu verhindern. Ein besseres Fußklima und mehr Spaß am Laufen sind Folgen, des Tragens der japanischen Socken mit Zehen.

Auf Japanwelt erhältlichen japanischen Socken, wie Tabisocken und Fünfzehensocken, werden direkt in Japan produziert und überzeugen durch elegantes Design und hochwertige Verarbeitung sowie einen einmaligen Tragekomfort. Überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen japanischer Socken mit Zehen!

Zuletzt angesehen